Ich bin Vegetarier

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo! Ich finde das gut. Ich esse Fleisch, wenn auch nur sehr wenig. Es gibt genügend Gründe, in dieser Position ein schlechtes Gewissen zu haben - habe ich auch. Wie viele Fleischesser, auch in meinem Umfeld. Überall, wo es ein begründet schlechtes Gewissen gibt, gehen Menschen verschieden damit um. Ich mache das ehrlich und souverän : Hochachtung vor allen Menschen, die aus Gründen der Nachhaltigkeit oder des Tier- / Naturschutzes Vegetarier oder Veganer sind. Andere werden mit ihrem schlechten Gewissen - ist z. B. beim Rauchen und Trinken auch so - nur fertig, indem sie auf die Gegenseite eindreschen. Es gibt natürlich auch Fleischesser mit einem guten Gewissen - weil sie andere ethische und moralische Werte ( oder keine ) haben oder Informationsresistent sind.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AyshaSmile
07.08.2013, 00:24

danke :-)

0

Also erst mal gucke bitte welche Fragen schon gestellt wurden; :D Dann welche Eiweiße und Proteine? Die Eiweiße sind dort in so großen Massen enthalten, dass diese den Körper restlos überlasten. Eiweiß ist außerdem in fast jedem Gemüse e.t.c. drinn, sodass es fast unmöglich ist an Eiweiß zu mangeln. Selbst Veganer leiden genauso oft an Eiweißmangel wie Fleischesser. Bei Proteinen solltest du dir auch keine Gedanken machen weil wenn du immer frisches Obst, Gemküse und Nüsse ist kriegst du das alles herraus. Das einzige ist Vitamin B12, das einzige Mineral das schwer auszugleichen ist. Guck einfach unter dem link hier nach: http://www.peta2.de/naehrwerttabelle Lg lolloface

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annemaus85
30.01.2013, 12:16

Proteine sind dasselbe wie Eiweiße. Und die hat nicht nur fast jedes Gemüse, die sind in allen verdammten Pflanzen enthalten. :P Einfach mal im Internet nach Proteinen googeln und sich mal in der Biochemie umsehen, was Proteine sind und was die so alles tolles machen bzw. wo die überall versteckt sind. ;)

1
Kommentar von Paschulke82
30.01.2013, 12:16

B12 ist ein Vitamin ;)

lg

0

Es gibt wunderbare vegetarische Kochbücher. Da kannst du dir eins kaufen. Meine Schwester ist jetzt seit 2 Jahren Vegetarierin und sie trinkt jeden Morgen ein Glas "Amecke Eisensaft" da gibts verschiedene Sorten wie Traube oder Multivitamin oder so. Es gibt auch besonders eisenreiche Müslis, von denen solltest du eins kaufen. Aber keinen Tee oder Milch dazu, das verhindert die Eisenaufnahme.

Ich hoffe du hälst durch und hast Spaß dabei,

Alles Liebe und Gute, CrazyV :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antworten darauf bekommst du bei Google tausende.. Von den Rezepten will ich gar nicht erst anfangen, die gibt's auch wie Sand am Meer. Schön, dass du diesen Weg eingeschlagen hast, die ersten 3 Monate (wenn nicht sogar weniger) sind das Schwierigste, danach wird es zur Gewohnheit und ganz alltäglich. Viel Glück weiterhin. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil dir irgendwer, der selbst keine Ahnung hat, erzählt hat du bräuchtest tierische Fette ist das noch lange nicht so. Mal abgesehen davon bist du vermutlich Ovo-Lacto-Vegetarier und isst noch Eier und Milchprodukte. Genügend Eiweiße (=Proteine) und alle lebensnotwendigen Fette bekommt man aber auch aus einer streng vegetarischen (=veganen) Ernährung. Du bekommst keinen Eiweißmangel, solange du abwechslungsreich und ausreichend viel isst. Proteinmangelerkrankungen gehen i.d.R. darauf zurück, dass jemand zu wenig zu essen hat.

Schau mal bei www.vebu.de/gesundheit rein, da erfährst du alles, was du wissen musst über die Nährstoffe u.v.m.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sei unbesorgt - ich bin seit 50 jahren strenger vegetarier - mir fehlt nicht nur nichts, sondern ich bin ausgesprochen gesund, treibe sport und war in den letzten 30 jahren nicht einmal krank - seit 20 jahren verkehre ich mit ärzten nur noch auf freundschafts basis - und was deine rezepte betrifft, an jedem kiosk gibt es verschiedene vegetarische illustrierte -- viel spass auf deinem weg als vegetarier, die umwelt wird es dir danken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AaronKl
29.01.2013, 17:11

Strenger Vegetarier meint? Vegan? Ovo-Lacto? Lacto? Ovo?

2

Du benötigst keine tierischen Fette und Eiweiße. Lediglich Vitamin B12. Aber das bekommst du auch aus Milchprodukten, Eiern, Meerestieren oder auch durch Suplemente in diversen Säften, Margerinen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annemaus85
30.01.2013, 10:41

Vegetarier essen keine Tiere, also auch keine aus dem Meer. Hätte mich weniger gewundert, wenn du Meeresfrüchte geschrieben hättest, manche scheinen damit zu verdrängen, dass es sich um ein Tier handelt. :P

0

Hallo AyshaSmile,

ich empfehle Dir, Dich mal in Ruhe auf der Seite des Deutschen Vegetarierbundes umzuschauen, dort findest Du sehr viele Infos: www.vebu.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

google mal nach den vielen Foren für Veganer... da gibt es umfangreiche Infos!

Generell ist der Mensch - aufgrund seines Gebisses jedem verständlich - auch ein Fleischfresser... Verzichten Tiere, die auch "Beidesfresser" sind - auch auf Fleisch? Wohl nur in Notfällen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von superfuxi
29.01.2013, 15:13

@altermann: Unterschied Veganer und Vegetarier ist aber bekannt, oder?

0
Kommentar von Paschulke82
29.01.2013, 16:42

Wir sind Allesfresser, das heißt wir können neben pflanzlicher Nahrung auch Tierprodukte essen. In unserer Entwicklungsgeschichte sicher sinnvoll (Nahrungsmittelknappheiten, Eiszeiten), heute aber nicht nötig, da alles was wir brauchen auch in pflanzlicher Nahrung steckt. Heutzutage überwiegen die Nachteile des Fleischkonsums auf Umwelt, Klima, Regenwald, Gesundheit, Welthunger, Mitgeschöpfe.

Wenig Fleisch macht nicht krank. Die deutsche Gesellschaft für Ernährung rät jedoch von mehr als 300-600g Fleisch die Woche aus gesundheitlicher sicht ab. Der Deutsche konsumiert allerdings im SChnitt doppelt bis viermal soviel als gesundheitlich noch vertretbar wäre. Vegetarier haben ein deutlich geringeres Risiko an Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, Gicht, Rheuma, Bluthochdruck usw zu erkranken und leben im schnitt länger.

1
Kommentar von Annemaus85
30.01.2013, 10:48

Verzichten Tiere, die auch "Beidesfresser" sind - auch auf Fleisch? Wohl nur in Notfällen...

Die müssen im Gegensatz zu unser aber auch fressen, was kommt. Oder zumindest sind sie nicht dazu in der Lage ihr Futter in ausreichender Menge selbst anzubauen, geschweige denn es aus anderen Regionen der Welt zu importieren..

0

es gibt jeden Menge Rezepte für Vegetarier. Versuchs mal bei chefkoch.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paschulke82
29.01.2013, 16:43

Genau. Allein dort gibt es genug vegetarische Rezepte, um 100 Jahre lang täglich etwas Neues zu kochen :)

1

du isst kein fleisch mehr, vermutlich, weil dir die tierqälerei zuviel ist. was isst du als vegetarierin sonst für tierische produkte und warum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Gutefrage.net wurden schon ca. 2 Millionen Vegetarierfragen beantwortet. Und Vegetarierfragen führen hier immer zu Krieg - die meisten User sind kriegsmüde. Wie wärs, die Suchfunktion zu benutzen :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?