Ich bin Vater geworden?

10 Antworten

Kann sie denn glaubhaft belegen, dass du der Kindvater bist? Eventuell wäre ein Vaterschaftstest sinnvoll.

Sollte es sich bestätigen, dann nimm deine Pflichten wahr und sei dem Kind ein Vater. Klärt die Besuchstage und versucht gemeinsam als Eltern ein gutes Zuhause für das Kind zu schaffen. Dazu braucht ihr kein Paar sein. Akzeptiere die Pflichten und freue dich darauf dein Kind aufwachsen zu sehen. Die Chance hast du nur ein einziges Mal.

Dass du geschockt bist verstehe ich, aber ein Kind ist das Resultat mangelnder Verhütung. Auch bei einer einmaligen Sache kann viel passieren. Vielleicht lernst du daraus, bevor du eine weitere Überraschung oder irgendwelche Krankheiten bekommst.

Nach so ner Zeit würde ich erst mal nen Test verlangen. Und auf keinen Fall irgendetwas anerkennen bevor nicht sicher ist das du überhaupt der Vater bist. Denn das heißt auch lange finanzielle Belastung. Denn sicher sein kannst du dir da nicht. Kann ich verstehen das das Mädel versucht irgendjemand das Kind unterzuschieben. Und das mit dem Stress würde ich auch nicht so abnehmen.  

Und erst wenn geklärt ist ob du überhaupt Pflichten hast kannst du über Rechte nachdenken.

Bestehe auf einen Vaterschaftstest.

Solltest du der Erzeuger sein, dann denke zuerst an deine Pflichten und "Schrei" nicht gleich nach deinen Rechten.

Solltest du wirklich Anteil am Leben des Kindes haben wollen, dann bedenke bitte, dass dieses Lebewesen ein Leben lang deine ungeteilte Aufmerksamkeit benötigt.

Nichts ist schlimmer als ein Erzeuger, der kommt und geht gerade wie es ihm passt, oder er glaubt es mal wieder probieren zu wollen.

Vater sein muss man sich durch Vertrauen und Verantwortungsbewusstsein verdienen, gerade wenn es für einen selber Unbequem wird.

Bis dahin ist man Erzeuger, nicht mehr und nicht weniger.

Überlege dir gut, wie du es deiner Frau und deinem Sohn erklärst

Als erstes testen lassen, denn erzählen kann man viel du solltest dir auch einen Anwalt zulegen deswegen, der vertritt dich dann auch in weiteren Angelegenheiten und kann dir dann auch sagen was den Unterhalt betrifft etc pp ^^

Du kannst einen Vaterschaftstest machen. Und wenn der ihre Behauptung beweist, wirst du dich als Mann beweisen müssen und für dein Kind da sein.

Was möchtest Du wissen?