Ich bin US Amerikaner mit iranischen Eltern und werde bald nach Israel fliegen...

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nö. Wieso? Du solltest nicht jede Werbung die uns von Politikern um die Ohren fliegt glauben. Vielleicht wirst Du in der Heimatsprache Deiner Großeltern angesprochen. Wenn Du dann Ruhe haben willst frage in Amerikanisch nach. Thema gegessen. Aber auffallen wirst Du da wohl kaum. Mal ganz davon abgesehen dass Du auch in Israel nicht mit umgehängtem Abstammungsnachweis rumlaufen musst.

Gut. Du magst nun denken: Die hat naives Schreiben bei meinem Nachnahmen. Dann lass Dir mal versichern dass Juden in alle Welt verstreut wurden von den Vorfahren der Europäer und US-Amerikaner. Seit Bestehen dieses Staates nun wandern aus allen erdenklichen Staaten Juden in ihren Staat ein. Deshalb muss Dein Name keine Besonderheit darstellen.

Und wenn Dir unsere Auskünfte nicht ausreichen dann wende Dich doch einfach an die israelische Botschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, wir Israelis nehmen friedlichen touristen gerne auf. solltest du oder deine eltern anti-israelisch aufmerksam geworden sein, was ich aber nicht glaube, wird euch das schon gesagt. dann könnte es bei der einreise schwirieg werden. wundere dich nicht über die strengen sicherheitskontrollen. die sind standart um den staat israel zu schützen. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen US-Pass hast, gibt es keine Probleme. Aber mit dem Pass (in dem die Einreisestempel Israels sind) darfst du dann nicht mehr in den Iran einreisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fallschirm88
11.03.2014, 07:49

die machen seit neuestem keine Stempel mehr... sondern legen nur ein zettelchen ein..

0

ach, es gibt so viele iranische Juden in Israel, oder in Amerika, die nach Israel reisen...

Bei der Einreise wird jeder gefragt, wozu er kommt, und manchmal muss man seine Hotel-reservation vorweisen. Es ist gut, wenn an die griffbereit hat... (falls du für eine Geschäftsreise kommst, wäre es gut, die einladung deines Geschäftspartners oder so griffbereit zu haben).

Man muss einfach plausibel machen können, wozu man kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?