Ich bin unzufrieden mit meinem Leben(hat keinen sinn), selbstmordgedanken, was machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hätte jetzt ein Tagebucheintrag von mir als 15jähriger sein können.

Es wird dir gerade schwer fallen, das zu glauben, aber das geht vorbei. Trotzdem wäre es natürlich schön, wenn du jemanden zum ausweinen hättest. Freunde nützen da nicht unbedingt wirklich viel, selbst, wenn man welche hat. Die sind mit solchen Sorgen schlicht überfordert. Da brauchst du einen Erwachsenen, der dich ernst nimmt. Was ist mit Großeltern, Paten, Tanten, Onkel, guten Freunden der Eltern, Vertrauenslehrer?

Wenn da aber niemand ist:

https://www.nummergegenkummer.de/

Hey Louis,

Ein Kumpel von mir hat einen Blog auf gemacht, wo sich Depressive oder ehemalig Depressive  Menschen gegenseitig helfen.Vielleicht muntert dich die Message von ihm etwas auf.

https://theoceaninyourmind.de/2016/09/brief/

such dir dass was du gut kannst und mach das was du gerne machst, geh den Problemen aus dem weg oder finde neue freunde

SS gibt coole Dinge am leben;) und dubhast sicher freunde.
Da muss man sich nicht gleich umbringen.

Der Sinn des Lebens ist 42.:)

Was möchtest Du wissen?