Ich bin unglücklich? Depression?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kann natürlich sein dass du depressiv bist. Ich würde aber nicht zu voreilige schlüsse ziehen, es kann auch sein dass du einfach gerade alleine nicht fertig mit der welt wirst, das kann passieren und das heisst nicht gleich dass mit dir etwas nicht stimmt... du solltest auf jeden fall jemanden finden mit dem du darüber reden kannst, da hilft manchmal auch professionelle hilfe. Kommt von jemandem der selber erfahrung damit hat. Ich hoffe dir geht es bald wieder besser. Wenn ich dir sonst noch helfen kann, kannst du mir ja schreiben, vorausgesetzt die funktion gibt es hier überhaupt. Wünsche dir viel glück un das du das bald wieder in den griff bekommst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unglücklichkeit kann zur Depression führen. Meist ist es so, dass man sich an eine neue Umgebung, neue Freunde, neue Umstände gewöhnt und lernt damit zu leben. Wenn sich die Bedrücktheit nach einer gewissen Zeit nicht normalisiert, sollte man aktiv an seinen Problemen arbeiten d.h. dass man sich entweder professionelle Hilfe holt oder die Umstände ändert (soweit möglich), die die Trauer verursachen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts von dem was in deiner Frage steht deutet auf Depression.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amoremia
04.08.2016, 03:18

Worauf deutet das dann hin? Depression deiner Ansicht nach ist nur dann wenn jemand schreibt dass er selbstmord begehen will ?

0
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
04.08.2016, 03:26

Nein ;Schuldgefühle/Gefühl der Gefühllosigkeit/pessimistische Denkweisen/pessimistische Zukunftsvorstellungen/apathisches Verhalten/unangebrachte verhaltensweißen,wie keine Reaktion auf den Tod einer nahestehenden Person;Suizidideen;Suizidgedanken;Suizidhandlungen;Parasuizid;Selbstverletzendes Verhalten(Autoaggressives Verhalten );Weinerlichkeit;Melancholie;verminderter/gehäufter Schlaf;Gefühl nutzlos zu sein etc.
immerhin hast du nichts davon bzw. nichts von Dinge die in diese Richtung gehen aufgezählt..
Außerdem brauch man keine Depression um zu leiden,man kann Gebäude gut auch als "Gesunder" leiden.

1

nun ja,

je besser es jemandem geht desto höher sind die ansprüche du betrachtest nur die schlechten dinge (anscheinend nur kleinigkeiten wenn es nur die fehlenden freunde sind) und wirst gleich dein ganzes leben ins wasser ich weiß dieses geleier wirst du schon oft gehört haben aber: anderen menschen geht es viel schlechter als dir du musst einfach nur deine ansprüche etwas runter schrauben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
04.08.2016, 03:31

Oh Gott es fängt wieder an .. Jemand bringt das anderen-geht-es-viel-schlechter-"Argument"..
Schmerzen/Leiden ist doch kein Wettbewerb also bitte ..
Natürlich geht es anderen viel schlechter aber ich glaub nicht ,dass sich das Kind , was vor 2 Sekunden verhungert ist über einen "Mir geht es am aller schlechtesten Award" gefreut hätte .. Ich mein' common..

2
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
04.08.2016, 03:45

Ja okay du hast recht :)
Wie jeder immer Depressionen haben will..ätzend..

1
Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE
04.08.2016, 04:16

Wenn sie schon meinen ne psychische Krankheit zu haben , dann würde ich mir an deren Stelle mal was besonderes und seltenes einfallen lassen& nicht einfach Depression was heutzutage eh jeder zu haben scheint :D

1

Ein Neuanfang ist wichtig. Zusammen reißen und optimistisch denken 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könntest du einen neuen Beitrag schreiben wo mehr beschrieben steht? Denn grad finde ich dass man es nicht wirklich depressiv nennen kann.. kannst trotzdem mal Kontakt mit nem Psychologen aufnehmen. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amoremia
04.08.2016, 03:13

Was ist das dann wenn nicht depressiv?

0
Kommentar von xJetw
04.08.2016, 03:47

traurig?

0
Kommentar von xJetw
04.08.2016, 03:47

ich meine depressiv sein ist irgendwie anders, kann ich bestätigen.

0

Was möchtest Du wissen?