Ich bin süchtig nach Schokolade- was tun?

9 Antworten

Durch Schokolade werden tatsächlich Glückhormoe ausgeschüttet, soweit ich weiß. Inzwischen hat sich Dein Gehirn wahrscheinlich an diesen Glücksschub gewöhnt. Du müsstest ihm (dem Gehirn) nun beibringen durch etwas anderes glücklich zu sein. Sport würde ich empfehlen, weil Du dann gleichzeitig das Problem mit dem Gewicht hinbekommst. Mache Sport immer wenn Du Lust auf Schokolade hast. Am besten Du machst Dir auch einen Plan wie oft Du Sport machen willst. Und wenn Du ihn einhälst kannst Du Dich an einem Tag in der Woche auchmal mit etwas besonders Leckerem belohnen, Eisbecher oder Schokokuchen. Aber nur an diesem einen Tag.

Ablenken und dir vorstellen, es gäbe keine Möglichkeit an Schokolade zu kommen. Stell dir z.B. vor, du wärst noch jung und jemand verbietet es dir oder die Kühe wären ausgestorben. Und ablenken durch interessante Computerspiele, in denen man viel machen muss etc.

Der Körper stellt seine Gewohnheiten um, wenn du ihm viel Zucker gibst.... Schoki ist ja im Grunde nix anderes als Zucker, also Kohlenhydrate. Versuche die Qualität der Kohlenhydrate umzustellen: Also nehme vor allem Vollkornprodukte zu dir! Und kauf dir 70%ige Schokolade. Schmeckt erst ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich dran und isst längst nicht so viel davon! Nach einer Weile vergeht der Heißhunger ganz automatisch.....

Immer wenn du lust auf Schokolade hast nimm dir was anderes z.b zuckerfreien Kaugummi oder lenk dich mit was anderem ab.

Hi!

Ich habe genau das selbe Problem wie du^^ nach dem essen gleich mal 2 knoppers und 1 joghurt und am nachmittag dann wieder 2 knoppers und manchmal 6 pralinen! Ich durfte wegen meiner weisheitszähne 1 woche keine schokolade essen^^ ich bin 14 und habs durchgehalten :D versuchs auch eine woche und danach hast du eigentlich fast schon die sucht überwunden

Was möchtest Du wissen?