Ich bin süchtig nach Fast Food (vor allem McDonalds). Wer kann mir helfen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich würde sagen, probier einfach mal dran vorbei zu fahren. Einfach nicht dran zu denken. Wenn du Mc donnalds siehst ich kann mir vorstellen wie schwer das für dich sein muss dann da vorbei zu fahren und das es erst einmal nicht klappen wird. Aber versuch einfach mal dich zusammenzureißen und dran zu denken was das essen mit dir macht vielleicht geht es dann einfacher. versuch dran vorbei zu fahren dann hast du es geschafft. und umso öfter du dran vorbei fährst umso stolzer wirst du auf dich. Setz dir vielleicht ein Ziel. Wie zb wenn du 5 mal dran vorbei fährst kannst du dir einen cheesburger zb holen. Oder frag deine Eltern ob sie dich unterstützen, indem sie dir z.B. dann den etwas ermöglichen was du vllt gerne tust. Oder du dir selbst. Setz dir einfach ein Ziel denk nach was du gerne tust und das erlaubst du dir z.b. am ende des monats oder am anfang wenn du 3 mal dran vorbeigefahren bist. und das ziel wird aber immer höher.

Danke schön, ich werd es versuchen, wenns klappt schreib ich hier noch mal rein...

0

Der Grundfehler liegt leider bei Deinen Eltern. Je mehr man etwas verbietet, um so mehr sehnt man sich nach dem Verbotenem. Wir hatten immer eine goldene Regel. An den Geburtstagen oder zu Festivitäten, gabs ein McDonald Besuch. Wir haben aber schon ein Für und Wider erörtert und ich muß sagen, sie gehen heute auch verantwortungsbewußt mit ihrem Körper um. Dazu ist es ganz normal, dass sie hin und wieder auch bei Mc´s einkehren und warum auch nicht. Wenn es nicht jeden Tag oder jede Woche ist.

Ich denke,das ist nur eine Phase.Du empfindest extremen Nachholebedarf,weil du ewig nicht bei Mc essen durftest.Ab und zu ist das ja auch nicht schlimm.Trotzdem haben deine Eltern recht.So wie du schreibst,scheint Mc-Essen deine Grundversorgung zu sein.Das geht gar nicht!Tja,wie sollst du davon los kommen?Setze dir Etappenziele.Diese Woche gehe ich nur 2 x hin.Lege die Tage fest und freu dich drauf und esse genüßlich.Nach 'ner Weile gehst du nur 1 x die Woche hin u.s.w..Du brauchst ja nicht ganz darauf zu verzichten.Aber stärke deinen Willen!Setz dich gegen den inneren Schweinehund durch.Es liegt ganz bei dir.Und fett willst du doch nicht aussehen!

Danke für die Antwort, zum Glück bin ich nicht wirklich dick, ich bin normal. Ich bin 1,65 m groß und wiege ca. 61 Kilo, geht also noch, wenn auch weit entfernt von der idealfigur^^

1
@Sealina

Also bei den Maßen würde ich wirklich nicht sagen,dass du WEIT von deiner Idealfigur entfernt bist.Das ist schon ok so. :)

0

Meine Idee klingt absurd aber sie kann dir helfen. Ich schlage vor du besuchst alle Mc´s in der Stadt und redest mit dem Manager über dein Problem und sagst ihm dass er dir ein Hausverbot erteillen soll und das du nie wieder Mc-food verkauft bekommst.

Das ist so einfach nicht. Pauschal Hausverbot erteilen, geht glaube nicht. Leider.

1

Wetten du bringst jetzt über 200 kg auf die Waage 😂

Was möchtest Du wissen?