Ich bin Spielsüchtig - habt ihr Tipps?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wenn es dir Spaß macht Playstation3 zu spielen wenn du dafür Zeit hast, dann mach das doch. Ich finde es überhaupt nicht schlimm.

Andere machen den Fernseher an um Ihre Sendungen zu gucken, wieder andere laufen Amok und suchen eine Steckdose wenn ihr Smartphone kein Akku mehr hat. Wieder andere ziehen sich nach Feierabend Bierchen rein bis es dunkel wird. Und du spielst halt PS3 wenn du dafür Zeit hast.

Ich lese raus das du deine Freunde und Schule nicht vernachlässigst, also kein Problem.

Angenommen du verkaufst deine "Freunde am Spielen" und gehst wieder an den PC wenn du Freizeit hast, erwarten wir dann einen ähnlichen Thread "Hilfe ich bin Chatsüchtig" oder "Hilfe Facebook beansprucht zu viel Zeit von meinem Tag"

Nur wenn etwas mehr Zeit als üblich einnimmt ist es nicht immer eine Sucht. Vielleicht ist es ja auch ein Hobby. Die einen sammeln Briefmarken, die anderen dürfen keine Folge Simpsons verpassen, wieder andere lesen ein Buch, kochen für ihr Leben gerne, oder verbringen Stunden vor einem Auqarium. Ich find es nicht schlimm was du machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ablenken! ich würde mir zuerst mal ein hobby suchen wie zum beispiel fussball, handball, je nachdem was dir spaß macht!:) dann hast du mehr zu tun und so wie ich das sehe ist es jetzt nicht so dass deine freizeit ganz ausgebucht wäre:) umso mehr du machst, umso mehr kannst du dich ablenken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm, ehrlich gesagt find ichs okay wenn man jeden Tag bock hat zu spielen, dann spielt man halt mal eine Stunde und machts dann aus. Du kannst ja mal versuchen dich mit anderen Dingen zu beschäftigen, zB abends was kochen oder Sport machen oder für die Schule was tun oder am Auto schrauben oder was weiß ich. Wenn du es schaffst zu reduzieren, dass du dir halt einen Wecker stellst nach einer Stunde oder nach eineinhalb Stunden und dann wirklich ausmachst, find ich, hast du auch schon was gewonnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang an Kampfsport zu machen, 2 Studiengänge bis zum Master durchziehen und zwischendurch immer mal wieder mit Alkohol zuschütten.

Dann hast du keine Zeit mehr den Knopf deiner Playstation zu drücken ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Sagen deine Eltern was dazu? Als ich mal ne Phase hatte, bei der ich viel am Pc war, kam meine Mutter immer und mich halt demotiviert zu gamen, chatten usw. Ich habe immer mit "Ja oke" geantwortet und weiter gespielt, im nachhinein frag ich mich, wie dumm ich war damals xD Denk mal darüber nach :) oder falls du ballergames spielst: Stell Dir vor du erschiesst menschen die dich lieben! Klingt hart aber wirkungsvoll. Würde mich auf eine Rückmeldung freuen Lg jake :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder du suchst dir ein anderes Hobby oder du akzeptierst, dass du halt sehr gerne zockst und dafür natürlich auch Zeit draufgeht. Computerspiele sind mein größtes Hobby (neben anderen) und ich hab nichts dagegen, dass es ordentlich Zeit wegnimmt, so lange es mir Spaß macht, ist es keine verschwendete Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daglight
26.08.2012, 19:59

Das dacht ich eben auch, aber so ist es nicht. Ich war im wald spazieren, ich hab die Vögel gehört, ich hab die Welt aufgesogen und es war so viel erfüllender als in Battlefield 3 nen Tripple Headshot mit der L96 zu machen...

0

Lass sie doch einfach mal aus. Ist doch das gleiche beim Abnehmen: Gehe immer zuerest zum Kühlschrank und hol mir was zu essen. Die Playstation befriedigt eben eines deiner Bedürfnisse. Du musst einfach wegkommen davon.. Such dir ein Hobby: Fußball, Tennis, Autofahren macht auch Spasß ?

Wir können dir da nicht helfen, wenn dann ein Psychologe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die PSP verkaufen und anfangen ein Buch zu lesen, nicht irgendeins, nimm etwas was dich wirklich interessiert, es wird dich fesseln...ich finds toll das du mit 17 schon so viel Selbsterkenntnis hast! weiter so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AjoBoB
27.08.2012, 10:54

PS3 nicht PSP

0

Lass dir das Ding weg nehmen.. Das hat mir geholfen..Anfangs gehts nicht so gut aber mit der Zeit wird das klappen.. Am besten mal 1 Monat.. Dann kriegst du sie für ne Woche und dann wieder n Monat.. Probiers mal :)

Viel Glück (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alles verkaufen. playstation, pc, smartphone.

sozusagen kalter entzug.

oh und dann geh in die bibliothek und leih dir bücher aus, fang an zu lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

spiel jeden tag 1 h das reicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies "Der Spieler" von Dostojewski, ein dünnes Büchlein mit 100 Seiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Sport oder geh Hm einen Verein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PC auch verkaufen ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Playstation aus dem Fenster werfen. Therapeuten aufsuchen. Immerhin willst du davon loskommen. Und wenn, dann auch richtig :)

Alice ♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?