Ich bin so einsam ich weiß nicht mehr weiter :(

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r PainLife,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Jenny vom gutefrage.net-Support

10 Antworten

Du kannst nicht darauf hoffen, deinen Seelenverwandten irgendwann zu treffen und erst Recht nicht kannst du dieser Person die Entscheidung anhängen, ob du lebst oder nicht.

Nimm dein leben selbst in die Hand und melde dich bei einem verein/Kurs an, der dich interessiert. Das erfordert eine Menge Mut, voralldingen für schüchterne Leute wie dich, aber es ist der einzige Weg, neue Leute dauerhaft kennenzulernen, sich mit ihnen zu treffen und auch echte Freundschaften daraus entstehen zu lassen. Wer weiß, vielleicht ist ja irgendwo jemand, der genauso denkt wie du und sich schon einem Verein angeschlossen hat? Du musst ihn nur noch treffen!

Mit jemandem, der genauso ist wie du, wäre das nämlich ein bisschen schwierig. Denn ihr könnte euch ja schlecht kennenlernen, wenn ihr beide zu Hause sitzen bleibt und über den Sinn des Lebens grübelt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PainLife
15.06.2013, 00:03

Naja ich hatte mal einen Freund in meiner Klasse der war nicht sonderlich beliebt genauso wie ich. Wir haben uns dann halt angefreundet und waren nur für uns und haben auf die anderen "geschi**en". Wir haben uns dann ab und zu getroffen und sehr gut verstanden eigentlich. Aber naja daraus wurde letztendlich doch nichts weil er sehr unzuverlässig war und doch lieber für sich allein sein wollte. Jetzt hat er neue Freunde kennen gelernt in seiner neuen Klasse.

0

Liebe/r PainLife,

dein Problem erinnert an einen Teufelskreis, der leider sehr typisch ist:

Ein Mensch hat nicht so viel Selbstbewusstsein, traut sich nicht auf andere Menschen zu zugehen nzw. ist im Umgang mit anderen eher gehemmt, er (oder sie) hat deswegen wenig oder keine Freunde- das ist wiederum nicht gut für das eigene Ego und somit drehst sich das Problem im Kreis.

Vielleicht ist es so bei dir?

Wenn das sein könnte, wäre es vermutlich am besten, wenn du diesen ungesunden Kreislauf da zu durchbrechen versuchst, wo dir das am ehsten möglich ist. Konkret könnten das vielleicht folgende Schritte sein:

Du bist wertvoll- es ist aber wichtg, dass du das selber auch so siehst. Versuch deswegen mal beruhigter an die Sache heranzugehen: Du kannste eine Bereicherung für andere Menschen sein (wenn du dich darum bemühst) und solltest deswegen selbstbewusst auf andere zugehen lernen.

Ein eingeschränktes Selbstbewusstsein ist nämlichkein guter Ratgeber um neue Leute kennen zu lernen- stell dein Licht nicht nunnötig unter den Scheffel. Lass dich nicht frustrieren, wenn es nicht gleich klappt und versuche da eine gewisse Gelassenjeit dit zu zulegen.

Ei altes Sprichwort sagt "Jeder Topf findet seinen Deckel".

Das ist vermutlich etwas zu simpel dahergesagt, aber verrückt machen sollten wir uns nicht. Je entspannter wir auf andere zugehen und dabei halbwegs von uns selber überzeugt sind- umso besser können Kontakte mit den Mitmenschen entstehen.

Wenn du magst können wir ja in Kontakt bleiben. Ich wünsche dir jedenfalls Kraft und Mut.

Liebe Grüße Thomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du ueberbewertest den Sinn der Freunde in deinem Leben. Sie sind nicht da, also so sei es. Freunde kommen und gehen, wie du schon ausgefuehrt hast. Also darauf kannst du dich nicht stuetzen, Wenn du geboren wirst, sind keine Freunde da, und wenn du sterben wirst, sind sie auch schon lange weg. Was glaubst du, koennen Freunde dir helfen in deinem Leben? Davon halte mal Abstand, sie sind nicht die Erfuellung. Besinne dich zuerst auf dich, denn in dir wirst du die Schaetze der Welt und der Ruhe finden. Deine intensive Suche nach Freunden entspringt aus einem falschen Verstaendnis von Liebe. Die Liebe die du suchst, kannst du nicht bei deiner Familie oder Freunden finden, sondern nur in dir selbst, dann bist du frei von Suchen und Bitten. Suche den Freund in dir und du wirst reichlich belohnt. Viel Glueck!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo PainLife,

Du scheinst sehr verzweifelt zu sein. Ich denke, du hast das Bedürfnis, dich mitzuteilen, irgendwie, irgendjemandem, das zeigt dieser Text hier, aus dem hervor geht, dass du wirklich verzweifelt scheinst.

Normalerweise gibt es ganz gute Tips, wie jemand aus sich heraus kommen kann, wie du jemandem helfen kannst ein bisschen aus sich heraus zu kommen.

Jedoch denke ich, dass die Gründe für deine Einsamkeit tiefer sitzen. Wir als Community können - so denke ich - dir nicht die Hilfe zukommen lassen, die du gern hättest. Was wir tun können, ist mit dir zu chatten, mit dir - virtuell - reden.

Doch dies ersetzt keine menschlichen Kontakte, welche dir so sehr fehlen. Wir können dir "Ratschläge" geben, aber ab einem gewissen Punkt sind Ratschläge auch nur Schläge, die dich vielleicht noch weiter in dieses Gedankenkarussell hineinbefördern, in welchem du dich gerade befindest.

Du teiltest lebensmüde Gedanken mit. Ich denke, genau dies ist - spätestens - der Punkt, an welchem du vielleicht darüber nachdenken solltest, dich in einer psychiatrischen Klinik behandeln zu lassen. Es klingt immer sehr brutal, dieser Begriff; jedoch bedenke bitte, dass man NUR dort dir wirklich helfen kann, innerhalb relativ kurzer Zeit die entsprechenden Ansätze zu finden, und dort zu arbeiten, eben dass du Freunde findest, aus dir heraus kommst usw. Hierzu kannst du mit deinem Hausarzt sprechen, welcher dir eine Bescheinigung für eine Krankenhausbehandlung ausstellen kann.

Ich denke, du benötigst ziemlich dringend richtige Hilfe, durch einen Fachmann... Solltest du Gesprächsbedarf haben, kannst du dich an mich wenden - aber denke daran, auch ich kann dir nur sehr beschränkt helfen, und auch nicht auf einer professionellen Ebene, als dass wir uns persönlich sehen würden; zumal ich auch Psychologie gar nicht studiert habe.

Schreibe mir ruhig wie du dich entschlossen hast, und wie der weitere Verlauf gehen wird.

Gruß, kait90.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weisst du... WIRKLICHE Freunde zu finden... das ist heute nicht leicht... Ich bin ganz ehrlich, ich selbst habe auch keinen einzigen wahren Freund... Ich kenne tonnenweise Menschen aus allerlei Nationen und wenns ums Feiern geht, dann kriege ich im Nu eine Truppe zusammen... aber als es mir schlecht ging... keine (sorry) S A U hat sich bei mir erkundigt. Facebook? Diesen Mist habe ich mittlerweile gelöscht.

So hart es klingt, ich würde es.. na ja, wenn ich dich wäre würde ich es so machen wie ich es mache. Ich konzentriere mich voll auf meine Ausbildung und nebenbei suche ich eine Freundin. Freunde brauche ich nicht mehr, denn eine Freundin finde ich noch praktischer, die liebt man, die fühlt man, mit der hat man Sex und die ist noch dein bester Freund.

Wenn du zu schlapp bist um dich auf die Ausbildung und Partnersuche zu konzentrieren, dann rate ich dir... na ja, Psychologie und das alles ist für mich Quatsch. Ich kann dir nur raten selbst die Kraft zu finden und zu machen was du denkst, dass es richtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PainLife
15.06.2013, 00:31

Danke ich werde sehen was ich tuhen kann.

0

Mach bitte nichts, was du eventuell bereuen (oder auch nicht bereuen) könntest. Ich kenn das. Ich habe soviel durchmachen müssen, und habe ehrlich gesagt auch schon oft keine Lust mehr auf mein Leben gehabt. Meine ganze Jugend war der größte schei***. Jedoch hat sich irgendwann das Blatt in meinem Leben geändert und ich habe auch viel Positives erfahren können. Das wird dir auch passieren :-)

Kopf hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch eher Menschenscheu, aber um eine "Freundschaft" aufzubauen fehlt es an Informationen. Wenn du magst, kannst du mich allerdings adden und mir eine pm schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn möglich, solltest du meiner Ansicht nach - da es dir nicht gut geht - mit Vertrauenspersonen darüber reden (mit Eltern, Lehrern, Angehörigen etc.). Auch die www.telefonseelsorge.de bzw. der nummergegenkummer.de (für Jugendliche) sind Anlaufstellen in schwierigen Lebenslagen. (In anderen Ländern: Österreich: telefonseelsorge.at bzw. rataufdraht.at, Schweiz: 143.ch bzw. 147.ch).

Diese Nummern bieten auch Webberatung an, wenn du nicht telefonieren möchtest!

Aber das ist nur eine Möglichkeit, wie du dir Unterstützung holen könntest, wenn es dir einmal sehr schlecht geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh du bist sooooooooooooooo unendlich süss. Wenn du alleine bist musst du etwas finden, was dir gut tut. Klar. Bitte suche dir keine Leute, die auch einsam sind. Du musst schauen, was du gerne machst. Gehe Töpfern, Schneidern PC Kurse, Kochkurse...alles alles an Hobby aussuchen. Gehe da hin und es wird Leute geben, mit denen du reden kannst. Gib dich bitte nicht auf. Es wird schon jemand für dich da sein. Du bist sooooooo unendlich anspruchslos. Du findest irgendeine Gruppe. Es gibt ja viele. Dann such dir einfach eine aus. Einfach unter Leute gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 17 und ein Mädchen, wemn du willst können wir Freunde werden. Wie können wir in Kontakt kommen? ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?