Ich bin seit einer Woche in meine freundin verliebt,Ich habe aber angst es ihr zu sagen weil ich das verhältniss zwiscen uns nicht kapput machen will?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey Gamer4305, 

solche Situationen, wie deine, ermöglichen Einen oft nicht, solche Situation gewinnbringend zu meistern, da man aus solchen Situationen nur mit Verluste wieder herauskommen kann. So ist es auch bei dir:

du hast dich in deine beste Freundin verliebt, was jetzt aber ein Problem für eure Freundschaft ist. Deshalb sollte dir klar sein, dass allein das Geständnis, dass du sie liebst, alles kaputt machen kann - und das sogar unabhängig von ihrer Reaktion oder Antwort. 

Du würdest eure Freundschaft auf den Kopf stellen, wenn du ihr mitteilen solltest, dass du etwas für sie empfindest. Nichts wird nach deinem Liebesgeständnis so sein, wie es mal war, da ihr Beiden, sie und du, nun wisst, dass Einer von euch Beiden, du, Gefühle für die andere Person hat - und das sorgt nur für ein gestörtes, unangenehmes und freundschaftliches Verhältnis zwischen euch Beiden, sodass kein normales Verhältnis zwischen euch Beiden mehr aufgebaut werden kann. All das kann und wird sicherlich auch passieren, wenn du ihr gestehen solltest, dass du sie liebst, sie aber dich nicht und sie es deshalb für richtig halten sollte, dass die Freundschaft beendet wird. Wenn du aber Glück haben solltest, dann wird sie entweder den Kontakt zu dir reduzieren wollen oder sie wird eine Pause einlegen wollen, die solange anhalten wird, bis du keine Gefühle mehr hast. 

Wenn sie aber auch Gefühle für dich haben sollte, dann kann es durchaus passieren, dass ihr euch bald in einer Beziehung befinden werdet. Vorausgesetzt, sie möchte eine Beziehung mit dir. Aber du darfst nicht vergessen, dass Gefühle kein Muss für eine Beziehung sind. Denn man kann durchaus etwas für Jemanden empfinden, aber keine Beziehung wollen. So etwas gibt es auch. Daher solltest du dir auch keine allzu großen Hoffnungen auf eine Beziehung mit deiner besten Freundin machen. Sei also vorsichtig. 

Aber was kannst du tun? 

- Nun, es kann durchaus Signale, Anzeichen oder auch Geschehnisse geben, die darauf hinweisen KÖNNTEN, dass deine beste Freundin vielleicht auch Interesse an dir hat - und darüber solltest du mal gründlich nachdenken. Stelle dir selbst daher die Frage:

"hat es in letzter Zeit irgendetwas gegeben, wo ich mir gedacht habe, das könnte dafür sprechen, dass sie vielleicht Interesse an mir haben könnte?"

Wenn ja, dann solltest du auf jeden Fall auch weiterhin auf Signale, Anzeichen und Geschehnisse achten. Aber Vorsicht:

solche Signale können auch schnell missverstanden werden - oder man interpretiert zu viel in diese Signale hinein. Das sollte aber nicht gemacht werden, um sich selbst vor zu großen Enttäuschungen zu schützen. Daher ist gutes Aufpassen erforderlich, wenn du schon nicht mit ihr über deine Gefühle sprechen möchtest, was aber verständlich ist, da ihr schließlich befreundet seid. 

- Du kannst auch, wenn sie Freundinnen/Freunde haben sollte, die du auch kennst, ihre Freundinnen/Freunde fragen, ob sie in letzter Zeit mal im Positiven von dir gesprochen hat. Du solltest nur darauf achten, dass du dich nicht verrätst. Denn wenn die Freundinnen/Freunde wissen sollten, dass du Gefühle für sie hast, dann kann es ganz schnell passieren, dass es deiner besten Freundin gesagt wird - und dann würdest du doof dastehen. 

- Eine andere, einfachere Möglichkeit würde darin bestehen, dass du weiterhin mit ihr Zeit verbringst und darauf achtest, was sich zwischen euch mit der Zeit ergeben könnte. Wenn jedoch nichts in Richtung Beziehung und Liebe gehen sollte, dann kannst du auch sicher davon ausgehen, dass sie kein Interesse an einer Beziehung mit dir hat und dass sie davon ausgeht, dass du auch nichts Ernstes mit ihr möchtest. 

- Du könntest sie auch fragen, ob sie sich momentan eine Beziehung vorstellen kann. Aber damit würdest du dich zum Einen deutlich verraten und zum Anderen ist es nicht gesagt, dass, nur, weil sie sich eine Beziehung vorstellen kann, sie sich eine Beziehung mit dir vorstellen kann. Bedenke, dass sie auch genauso gut auf einen anderen Jungen fokussiert sein könnte, dir davon bisher nur nichts gesagt hat, um auf dich Rücksicht zu nehmen. Möglich ist es zumindest und kann auch nicht bestritten werden. 

Du kannst aber auch mit ihr sprechen und ihr mitteilen, dass du Gefühle für sie hast. Wie sie dann allerdings wirklich reagieren wird, kann dir Keine und Keiner genau sagen. Daher empfehle ich dir, dass du deinen ganzen Mut zusammen nimmst und mit ihr sprichst. Es sei denn, du möchtest eure Freundschaft nicht zerstören. Dann kann man dir nur sagen, dass du nicht mit ihr sprechen, und dich ablenken solltest, sodass deine Gefühle nicht weiter in eurem freundschaftlichen Weg stehen. Dann hilft es auch, wenn du mit Jemanden darüber sprechen würdest, dem du auch vertrauen kannst. So hast du es dir von der Seele gesprochen, was auch dann dafür sorgt, dass es dir besser geht. Es kann aber dann vorkommen, dass du öfters darüber sprechen musst/möchtest, was durchaus in Ordnung ist. Aber damit es dir dann besser geht, solltest du dich auf etwas Anderes fokussieren, was deine Konzentration fordert. So kann man sich nämlich prima ablenken - und das, was dir Sorgen bereitet hat, ist schnell vergessen. 

LG, Toxic38 

Dir muss bewusst werden, dass du niewieder das selbe Verhältnis zu deiner Freundin haben wirst wie zuvor. Sprich es einfach an denn entweder sie liebt dich oder nicht. Sie kann eure Freundschaft höchstens kündigen und die Freundschaft ist eh nicht mehr dass was sie einmal war. Also was hast du zu verlieren?

Was möchtest Du wissen?