Ich bin seit dieser Woche Detektiv - Heute ersten Auftrag angefangen, was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

ganz einfach - dort positionieren wo er wieder auftauchen könnte 

man lässt sich auch nicht abschütteln - ohne gute Kontakte nutzt dir auch ein Kennzeichen nix. 

Was soll ich jetzt machen?

Den Laden wieder zumachen, so schnell als möglich, denn mit Deinen nicht einmal ansatzweise vorhandenen Kenntnissen bist Du da komplett falsch.

Mach zu, so sparst Du Unkosten.

Kauf dir mal ein paar Bücher aus der Reihe: "Die drei Fragezeichen."
Da kannst du eine Menge lernen.
Du kannst das dann auch als Fachliteratur bei der Steuer absetzen!

Typischer Fall von Dunning-Kruger-Effekt.

Man denkt man kann Detektiv, die Wirklichkeit sieht aber anders aus.

Ich finde es schon toll, dass man so einen interessanten Beruf ergreifen kann und das ohne jegliche Ausbildung oder Ahnung davon.

Ich hoffe, Du hast früher noch die Klassiker wie Columbo, Rockford und Petrocelli gesehen, sonst sehe ich echt schwarz für Dich.

Ach ja, Magnum sollte man nciht vergessen, ganz wichtig! Schon allein wegen des Wagens.

Analysiere die Bilder und guck dir jede Kleinigkeit an und versuche was zu kombinieren. Guck dir die Wikipediaseite von dem Casino an, teste wohin er gefahren sein kann. Beobachte ihn durch seinen Fenster mit einer GoPro oder andere Kamera. Bring überall gutgesetzte Kameras an. 

Aufjeden Fall bleib dran

Das ist KEIN Job für dich !

...wenn du nicht mal diese Banalitäten hinbekommst, wirst du Probleme

haben, überhaupt eine Folgeauftrag zu erhalten.... und die Bezahlung des

ersten Auftrages steht außerdem in den Sternen !

Ich bin leider kein Coach für gescheiterte Möchtegerndetektive
.

Trolle mit deinen Märchen woanders.

Der Auftraggeberin 10000€ Schmerzensgeld und einen Blumenstrauß überbringen

Ihr Trolle aller Welt! Schaut euch diese Frage an!

SO, wird niveauvoll getrollt!

Du solltest das Persönlichkeitsrecht anderer Menschen respektieren, insbesondere das Recht auf das eigene Bild. Du darfst fremde Leute nämlich nicht einfach fotografieren und ihnen nachstellen.

DieMagierin 28.03.2017, 12:33

Im öffentlichem Raum darf jeder von jedem Fotos machen, man darf sie nur nicht überall veröffentlichen und wenn Personen dich bitten die Fotos zu löschen, musst du dieser Bitte in der Regel nachkommen.

1
rztpll 28.03.2017, 12:36
@DieMagierin

Nicht ganz. Wenn ich ein Bild von einem Kumpel mache und zufällig andere Leute darauf zu sehen sind, ist das legal. Anders sieht es aus, wenn ich gezielt bestimmte Personen ohne ihr Wissen fotografiere, das ist illegal. Solche Bilder darf man natürlich nicht veröffentlichen, aber auch nicht weiter geben. Wenn man die Bilder also jemandem zeigt, hat man schon die nächste Straftat begangen.

0

Gib die Fotos der Ehefrau, sie kann sich die dann ins Album kleben.
Anschließend sagst Du ihr: Sorry,  als Detektiv bin unfähig, aber hätten Sie nicht Lust?

Deine Berufswahl überdenken ;)

Hast du wirklich den richtigen Beruf gewählt?


 

Dann bist du nicht gut genug für diesen Job.

Du willst als Detektiv arbeiten, traust Dich aber nicht mal in eine Spielhalle rein??

Und Du hast keine Ideen, was Du sonst noch anstellen sonst, um den Ehemann zu überführen??

Das wird nie etwas mit diesem Job, wenn Du nicht mutiger und kreativer wirst.

: )

Was soll ich jetzt machen? LG

Umschulen!

Ich würde mir einen neuen Job suchen.

Na so unprofessionell wie du bist , ich tippe mal auf Troll.

Was möchtest Du wissen?