Ich bin sehr verzweifelt und brauche wirklich einen rat ich glaube sonst drehe ich bald durch! Lügt er mich an zieht er wieder pep?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So wie du deinen Freund schilderst, ist er ein ziemlich heftiger Drogenabhängiger. Und an der Stelle sollte man sich auch nichts vormachen.

Äußerungen wie "früher hat er mehr genommen" bringen dich im Endeffekt nicht weiter, denn er konsumiert nach wie vor ziemlich viel Zeug.

Erfahrungsgemäß wird sich sein Verhalten nicht großartig ändern, denn gerade wenn er auf Entzug ist oder runter kommt, spürt er natürlich zum einen die Realität und zum anderen natürlich die Entzugserscheinungen.

Ich denke, deine Frage sollte viel eher sein, ob du noch weiter bereit bist dieses Verhalten zu akzeptieren. Denn auch wenn du sicherlich darauf hoffst, kann ich dir aus Erfahrung versprechen, dass sich nichts ändern wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saj4ka
18.11.2016, 08:31

Ich liebe ihn sehr wenn er mich nicht an lügen würde und wenn es doch ein ende gäbe irgendwann aber wird er denn immer weiter machen , man muss doch iwann aufhören 😢

0
Kommentar von GoodFella2306
18.11.2016, 08:36

du trägst die Hoffnung in dir, die jeder Partner eines alkoholabhängigen oder Drogenabhängigen in sich trägt. leider hat diese Hoffnung in vielen Fällen selten etwas mit der Realität zu tun. Wie ich immer sage, eine Beziehung muss fließen. Und wenn sie immer wieder ins Stocken gerät, weil ein Partner sich mit bewusstseinsverändernden Substanzen betäubt und dann in der Realität Phase nicht klar kommt, kann eine Beziehung nicht fließen. Drogenabhängige finden meist nur zur Realität zurück, wenn sie auf dem harten Boden der Realität aufschlagen. Insofern hast du im Endeffekt nur zwei Möglichkeiten. Entweder du verlässt ihn sofort, weil ihr bewusst wird dass du ihn nicht ändern kannst, sondern nur er sich selber ändern kann. Oder du setzt ihm ein Ultimatum, ob ihm die Drogen lieber sind oder du. Das klingt hart, aber es gibt definitiv keine andere Möglichkeit. es sei denn, du willst die nächsten Monate oder Jahre noch damit verbringen einen Drogenabhängigen zu überreden oder zu überzeugen, was aber in den seltensten Fällen zum Erfolg führt. Diese Menschen müssen aufwachen, ansonsten sind sie verloren.

0

Vor ca. 3 Monaten , ich muss zum Arzt weil man bei mir multiple Sklerose vermutet. Ich muss zum MRT. Dabei kommt zum Glück raus das es negativ getestet wurde. Dafür hab ich ein Odem/Tumor auf der hypophyse, den Teil im Hirn der die Hormone steuert. Das ganze Thema stand im raum mit krebs und tod und so weiter meine psyche war kaputt. Er liebt mich sehr es hat im wehgetan mich so depressiv zu sehen er hat wieder gesnift. Ich haute ab für 5 tage hab mich nicht gemeldet komm nach haus , über all die Krümmel ! Im Badezimmer auf Waschmaschine , tellerchen unterm bett. Ich schmeiß ihn raus ! Uch will schluss machen, bin sehr sauer. Nach zwei wochen es tut ihm leid er gibt alles zu sagt ihn macht das so fertig mich so traurig zu sehen. er wusste nicht weiter . Ich verzeihe ihm .

Vor ca.5 wochen : bei uns ist wieder Alltag ich vertaue wieder mehr , alles gut zwischen uns kein streit. Ich gehe iwann ins bad sehe aber vom flur aus da die tür offen ist, da steht er vor der Waschmaschine Portmonee offen , kärtchen raus , ich sprech ihn an er wird nerverös , ich nehme das Portmonee und tada ! Tütchen aber fast leer. Er sagt er wollte es nicht nehme , es sei nicht seins , für Kollegen ( die wohnen hier um die ecke sind alle nicht sauber überall diese drogen diese Sucht !) Ich bin mir sicher das er das nahm er sagt mir nein. Irgendwie nach der Diskussion war das Thema vorbei.

Vor ca. 1 woche ich hab neuen mrt , der tumor bildet sich zurück ganz langsam ich darf hoffen das er sich selbst zurück bildet

Dadurch spinnen meinen Hormone und ich hab hitzewallungen , Probleme mit Muskeln, unter stress vor allem auch zucken und zietern das ist der cortisol im körper, appetietlosigkeit, schlafprobleme , Übelkeit und Kopfschmerzen und ein schneefilm auf den augen (also ich sehe alles durch einen schneeschleier so kleine pünktchen aber immer gleich , verändert sich nie ) diese Probleme hab ich so ca. Seit 3 jahren immer mehr und unter stress in letzter Zeit mit meinem Freund werden die Symptome schlimmer , ich hab jetzt noch ein engegefühl am brustbein ca. 2-3wochen , wie ein stein der auf der seele liegt, ich gerate bischen in Panik glaub ich mittlerweile, meine psyche ist labil , diese Hormon sprünge und das Thema tod machen mich fertig. Ich will eigentlich leben mit gesunden kindern stabilen Verhältnisse in meiner Zukunft, ich glaube nicht das es mir jemand bieten kann der pep nimmt (algemein drogen ist kein ding für ihn "nicht so viel denken , einfach ballern " hat er mal gesagt auch teile hat er schon geschmissen in unserer Beziehung sagt er 2-3 mal, gegen koks auch nicht nur halt etwas zu teuer für einen malerazubi , er meint ich hänge mich da zu sehr rein , das ist alles nicht so schlimm, alles cool, ich reime mir was zusammen immer )

Vor 5 tagen : er ist abends schon sehr nervös , aber verbirgt denn tag nur mit mir.

Vor 4 Tagen : schon früh morgens um 8:00 ist er wach , gut gelaunt voller Energie (obwohl er normal bis 10-11 locker pennt wenn er frei hat) fährt dan weg sachen erledigen ua. mittags beim dealer des vertrauens gewesen , mir sagt er , er hat nur grass gekauft. Danach kommt er nicht nach Hause sondern geht direkt zum Kollegen in der Nachbarschaft (normal kommt er kurz chillt was mit mir , ich fahre zu einer Freundin , telefonier mit ihm er sagt nur bleib doch noch , hab doch spaß . Um 17:30 ruf ich an der sagt der kommt jetzt (5min weg) 18:30 nicht da , ich ruf an , ers agt er kommt jetzt , 19:20 ist er zuhause , raschelt im flur , versteckt was , ist nervös , sagt mir nicht mal hallo direkt ins bad , sich rasiert und gewaschen , mag mir nicht in die Augen sehen, mag nicht essen , wir reden darüber das wir morgen zusammen was unternehmen sagt er muss zu dem kumpel heimwerken helfen aber würde für mich auch verschieben, will um 22:00 uhr ins bett (normal gehen wir nie früher als 0:00). Wir liegen im bett ich merk der ist nicht müde der schläft nicht ein , seine Atmung ist anders, er liegt einfach nur rum , ich glaub er wartet bis ich einschlaf. Ich spüre die Distanz zwischen uns . Ich frage ihn ob er was gezogen hat ganz ruhig, ganz normal, er springt auf sagt "es fängt nicht schon wieder an " sagt nein hab ich nicht, ist sehr beleidigt , sauer auf mich , bleibt die nacht auf dem Sofa. Ich weiß nicht ob er was schlief ( er ist auch oft nachts wenn er aufwacht ein häpchen ) da hat er nichts gegessen. Ich ging schlafen.

Vor 3 Tagen: ich wach auf 9:30 der ist wach , frag ihn warum er nicht im bett schläft motz mich direkt an und geht. Ohne tschüss zu sagen oder wohin er geht . Ich ruf ihn an , der ist am zicken sagt geht spielo und schoppen. Ich wein Zuhause , mir gehts nicht gut ,( ich glaube ich fühle wenn er druff ist ich bin selbst sehr hibbelig , hab herzrassen fühle mich komisch kann nicht schlafen , bin gereizt , hab schwitzige hände und das halt so oft dieses gefühl und drum herum als er am Anfang öfters zog und immer davor wenn ich ihn erwischte, das habe ich einfach nicht wenn alles gut zwischen uns ist und er nicht verballert ist) versuch ihn den Vormittag zu erreichen , internet hat er aus, ruf ihn an 14:00 uhr, sehr gereizt , frag wo der ist, der ist beim Kollegen in der Nachbarschaft, frag ihn wieso er nicht nach Hause kommt sagt er hat mir das doch gestern schon bescheid gegeben aber ich dachte wir machen was? Frag ihn wann er kommt , er weiß es nicht , ich höre durch den hörer das er die nase zu hat das ist doch so oder bilde ich mir das ein ? Er legt auf. Ich ruf an , weine sag ich brauch ihn , ich glaub ich hatte eine panikatake hab gezittert mein herz hat gerasst, hab ihn angefleht zu kommen ist doch nur 5 min weg er will nicht, ist sauer auf mich, ich drehe bald durch, nach sehr langen weinen und flehen kam er . Sauer, agresiv, nervös , sein herz rasst , ich frag ihn nochmal der nein hab ich nicht, wird aber schnell laut , schaut mir nicht in die Augen , er sagt ich bilde mir was zusammen alles fantasie. Trotzdem hilft er mir mich zu beruhigen, ich entschuldige mich und bereue ihm Vorwürfe gemacht zu haben , wir vertragen uns und er geht wieder zum Kollegen, sagt kommt um 18:00 kommt halb neun. Er vergisst die Zeit oder nicht ? Lässt sein porto zwar liegen geht da immer wieder aber mal dran, oder tut nie die hand aus der hosen tasche wenn er rumläuft. Isst 4-5 chiken wings (ich glaube damit ich nicht frag) trinkt wieder mehr , kifft viel mehr , raucht mehr, ich sag nicht das es mir auffällt ich bitte ihn noch mal um Entschuldigung sag das ich angst hab das er wieder mal rückfällig wird , erkläre ihm meine Gefühle , er hat laberflaschs, sagt zwar das er mich versteht, sein verhalten und körpersprache ist aber komisch, der ist wie nicht anwesend , themen gehen an ihm vorbei , ist launisch , laut und sehr schlecht drauf. Rauchen sehr viel zusammen kommt mit mir ins bett , blieb liegen aber hat nicht geschnarcht wie fast immer , gewurstelt viel ich hab auch schlecht schlafen können.

Vor gestern bleibt ganzen tag im bett, isst abends wieder was, macht nichts , tut so als ob er mir zuliebe zuhause bleibt, wir berühen uns wieder dieses komische Gefühl und die Distanz wird weniger. Kifft weniger trinkt weniger aber mehr als normal in letzter Zeit, ich glaube er hat auch geschlafen später.

Heute: wir wollen Regel aufhängen er sagt er braucht den Kollegen zur hilfe ,macht er wenn ich gleich weg gehe,( hatte vor zu den Eltern) wieso soll er kommen wenn ich nicht da bin?, ich bin auch so nie dabei bei seinen leuten aber ich glaub wenn der ballert hat er kein bock auf Stress mit mir und mag nicht nach Hause kommen ect. Als ob der weg läuft von mir?

Am Telefon als er den Kollegen anruft sagt mein Freund er hat nichts mehr ( kann sein das er auch grass meinte dh. Fragte ich nicht) der Kollege war nur am nase rotzen hatte nasse hände aber der typ ist glaub ich immer druff. Abends ist er mal kurz weg und vergisst sein porto und handy , ich mach das wirklich nie ,aber ich bin verzweifelt er hat mich so oft angelogen deswegen.... mittags als wir das regal vorbereiten kam ich beim weg legen den sachen auch an sein Portmonee das war ganz kommisch im münzfach war was hartes grobes , ich hab aber nicht rein geschaut, abends schon , die einzigen 3 kärtchen waren in einem fach sonst war das porto richtig leer nicht mal 1 cent drin in seinem Handy eine nachricht wo der Kollegen nach schnellem fragt aber die nachricht ist 5 wochen alt . Er kommt nach Hause ich sage ihm das ich ihn sehr liebe und das ehrlich sein muss , frag ob er die tage was nam , die letzte Zeit oder sich was besorgt hat oder für jemanden anderen er ist nervös, weicht dem augenkonntakt immer ab, aber sagt immer nein und woher ich das nehme , ich sag das mit dem Portmonee, antwort was soll das heißen in einem fach ja und was jetz.... das mit dem Telefon" wie nein wann hab ich nich, zeig wo , wann " ich zeig " nein hab ich nicht war für Kollegen , ist doch vor einem Monat , übertreib nicht du reimst dir was zusammen. Nun ist der sauer und wütend und wir reden nicht miteinander

Ich hab ein sehr gutes bauchgefühl , das hat mich nie entäuscht aber jetzt bei ihm in meiner Situation bin ich einfach mega verwirrt und dadurch verzweifelt und weiß nicht mehr was ich glauben soll er sagt ich bilde alles ein ich drehe doch bald totaldurch wenn ich nicht mal meinem gefühl vertrauen kann.

Nimmt er was oder nicht?

Er hat mir versprochen das er mir das sagen würde, ich glaube ihn nicht mehr ich misstraue ihm das ist furchtbar und ich hasse es , ich will ihm glauben ansonsten ist er echt ein super Mann ich hab nichts auszusetzen außer halt die tage wenn er druff war , wenn er nicht er selbst ist ,er ist dann wirklich anders , ich mag das nicht und vertrauen ist doch das wichtigste was soll ich den machen ? :�(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?