Ich bin sehr vergesslich.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

halt ich ja fuer 'ne sehr gute idee (tagebuch). mit Deinen memoiren hast Du asuf jeden fall etwas das sogar noch existiert wenn Du schon weg bist. manchen leuten waehre das sogar schon ein ausreichender sinn des lebens. vergesslichkeit ist bei Dir eine trainingsfrage und ein arztbesuch wohl eher unnoetig.

Vielleicht liegt es daran, dass du mit vielen Dingen, die in deinem bereits zurückliegenden Leben passiert sind eben nicht zufrieden warst und es nicht so gelaufen ist, wie du es dir gerne gewünscht hättest und du dich daher in eine Art Abwehrmechanismus bewegst der dich das Negative vergessen lässt. Man verdängt eben gerne negative Erlebnisse, Gefühle oder Warnehmungen aus seinem Leben und schafft sich damit eine "eigene Welt" in der man sich sicher und geborgen fühlt, bei dem einen ist es eben das Vergessen bei dem anderen eben etwas anderes, vielleicht sogar schlimmeres als das Vergessen.

Broken20 22.03.2012, 05:38

Es ist eher das Gegenteil ich vergesse das Schlechte nie (habe aber noch nie so richtig Schlimmes in meinem Leben erlebt) , aber das Gute & Schöne vergesse ich ziemlich oft, oder einfach Dinge die ich vor ein paar Tagen gemacht habe, ganz normale Sachen eben.

0
Mittel 22.03.2012, 05:48
@Broken20

Es gibt viele Dinge und Sachen die du erleben tust, Tag für Tag, aber sei dir gewiss, nicht alles was du dir merken sollst oder gar möchtest, ist es auch Wert sich zu merken. Mach dir also darüber keine so große Gedanken, dass mit dir etwas nicht stimmen könnte oder so. Nein, ich denke einfach, dass du derzeit in einer zwischenzeitlichen Phase bist, in der du eben für das eine oder andere eben nicht so den Blick und damit die Aufmerksamkeit hast, wie man es sonst von dir erwarten könnte oder will. Bleib einfach wie du bist, sei dir treu und kümmere dich nicht um Gestern und um Dinge die angeblich so wichtig erscheinen, sei Glücklich mit dir und dem was noch vor dir liegt, sei hoffnungsvoll und vorallem bleib dir selber, dir und deinen Träumen und Wünschen, deinen Hoffnungen wie auch deinen Ängsten, bleib dir treu und alles wird seine Zeit haben und sich für dich ergeben.

0
Broken20 22.03.2012, 05:52
@Mittel

Danke dir, für deine Mühe und gute Antwort :) :*

0
Mittel 22.03.2012, 05:57
@Broken20

Ich bemühe mich und freue mich, dass ich dir wenigstens etwas helfen konnte.

0

Vielleicht solltest du mal zum Arzt (Neurologen) gehen.

Wenn du ein Tagebuch führst, könnte es dich vielleicht an Dinge einnern, die du eh vergessen wolltest!

Muhahahahahaaaa 22.03.2012, 05:31

hahaha, dann schreib halt 2 Tagebücher, eins mit den Sachen an die du dich erinnern möchtest und eins mit den Sachen an die du dich nicht erinnern möchtest, und gelesen wird dann nur das erste XD

0

Manchmal?? Bei mir ist das Alltag, mein Rekord etwas zu vergessen sind 3 Sekunden! :D

Ob ich wohl Altsheimer hab o.O??

frugi 22.03.2012, 06:04

... Du weißt noch was Alzheimer ist ??? Dann bist Du erst noch in einem Vorstadium des Vergessens :-)))

0

Was möchtest Du wissen?