Ich bin schwul werde gemobbt...Ein realistisches Szenario?

7 Antworten

ja.

aber nicht wegen der homosexualität. sondern weil Leute nicht damit klar kommen.

wenn einer wie der Brekalo beim VFL Wolfsburg vollkommen unbestraft vom Verein, in der Öffentlichkeit, ohne dass dies zu einem riesigen Skandal führt in Bezug auf das tragen der Regenbogenkapitänsbinde sagen darf:

"Ich muss sagen, dass ich nicht vollständig hinter dieser Aktion stehen kann, denn es widerspricht meiner christlichen Überzeugung."

dann haben wir ein gesellschaftliches Problem, und es liegen Strukturen vor, die eine Ausgrenzung von Schwulen auf dem Schulhof und Anderswo begünstigen.

(und ich meine es sehr ernst, wenn ich sage, dass Thomas Hitzlsperger der Sache mit seiner Schönfärberei schadet, und eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem schwierigen Themenfeld Homophobie eben in den Schulen, damit verhindert.)

aber in einer coolen Umgebung kann auch alles gut gehen.

Das ist immer unterschiedlich, jeder reagiert anders. Der eine unterstützt Dich, der andere will mit Dir nichts mehr zu tun haben, der nächste mobbt Dich. Erst dannfindest Du heraus, wer deine wahren Freunde sind.

die Wollen dich nur aus der Fassung bringen.

souverän bleiben und chillig weitermachen. Kommt Gewalt ins Spiel, droh Ihnen mit motoradclub.die setzen sich ein und machen denen Angst. Isso

Kommt drauf an. Wenn viele gläubig sind ist es wahrscheinlicher als bei Atheisten. Auf dem Dorf ist es wahrscheinlicher deswegen gemobbt zu werden als in der Stadt.

Ok meinst du Moslems damit?

0
@Rachid573

Auch Christen. Der Unterschied ist nur das Moslems laut ihrem Buch den schwulen töten müssen und die Christen denken dass du bessesen bist oder bewusst eine Sünde begehst wovon man dich aber heilen können soll. Ist beides sche*ße.

0
@Rachid573

Behalte es lieber für dich. Nur dein Geliebter und deine Familie müssen wissen das du schwul bist. Ist zwar doof aber schwul zu sein ist leider immer noch gefährlich...

0
@Rachid573

Homosexualität ist in allen Religionen eine 'Sünde' nicht jeder christ,Moslem etc sieht dies aber so

0
@Topig

Das ding ist das es sowas absurdes wie eine Heilung gegen Homosexualität gar nicht gibt! Homosexualität ist keine Krankheit die man so loswerden kann

0
@Alexander0202

Ja, weiß ich. Ich bin bi. Ich weiß was solche gläubigen Clowns einem erzählen.

0
@Alexander0202

das erste ist ein Mythos. Homosexualität kommt in der Bibel gar nicht vor, und die todesstrafe steht im Koran darauf auch nicht. religion wird für die rechtfertigung von homophobie missbraucht. mehr nicht.

0
@Topig

Komisch - ich kenne viele Christen und einschließlich mir denkt keiner so einen Unsinn.

Ich glaube du bist 1000 Jahre zurück

0

Warum sollten Gläubige etwas gegen Schwule haben.

Schwul sein ist doch keine glaubenssache (außer damals bei Adolf der glaubte so einen Unsinn dass Schwule Kranke sind die man ausrotten müsste)

0

Kann sein - Muss aber nicht

Was möchtest Du wissen?