Ich bin schwul, mein Freund hat Schluss gemacht, ich will nicht mehr leben?

liebe - (Liebe, Beziehung, Angst)

11 Antworten

Hey, erstmal, ich versteh deine Situation und kann auch nachvollziehen, wie du dich fühlst. Mir ging es schon mal ähnlich. Das was ich dir raten kann ist, versuch ihn zu vergessen. Wie machst du das? Einfach. Suche Kontakt zu anderen Menschen die du magst oder auch anderen Homosexuellen. Sprich oder schreib mit ihnen, wenn auch nur kurz. Lenk dich ab, indem du unter Menschen gehst, such dir die Person aus die deiner Meinung nach gerade am besten passt und geh mit ihr in die Stadt, wenn es dein Adressbuch erlaubt auch zwei oder drei, egal, Hauptsache du bist nicht allein. Denn allein sein ist so ziemlich das schlimmste was es gibt, mindestens auf einer Ebene mit Hunger, Durst und dem Bedürfnis schlafen zu wollen.
Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen weiterhelfen...
Dein T.

Bitte, kein Problem. :) Ich hab gelesen, dass er dich wieder freigegeben hat, ich hoffe für dich, dass er sich nun seiner Sache sicherer wird und dir ehrlich sagen kann ob er dich liebt (ich hoffe es sehr für dich). :) Ansonsten stell eben noch eine Frage, dazu ist gutefrage.net ja da ^^

0

Er liebt einen anderen. :(

0

Das kam unerwartet 😕 Also wie es oben in der Antwort steht, kontaktier andere Homosexuelle und/oder Freunde/Freundinnen und rede mit ihnen, es ist jetzt wirklich das beste, wenn du dich ablenkst und so wenig wie möglich an ihn denkst. Ich weiß es ist schwer, aber versuch es unbedingt. Falls du noch Fragen oder Anliegen hast, kannst du mich unter +4915735452388 anschreiben, ich helf dir gerne weiter wenn du möchtest. :) Im Moment bist du aber wahrscheinlich sehr unsicher und in deinem Kopf dreht sich alles, du weißt nicht mehr weiter, deshalb gibt's ja noch die Kommentarfunktion, falls du dich nicht traust, weil einfach das Vertrauen fehlt, das macht absolut nichts und ist völlig normal. ;)

0

Oh du Armer :/, ich war auch mal in so einer Situation... Jedenfalls geht die Traurigkeit nicht so schnell weg, versuche dich abzulenken, und nicht zu denken es sei deine Schuld das er Schluss gemacht hat... Wenn du unbedingt jemanden brauchst versuche nicht ihn wiederzukommen, er wird dich um abweisen... Wenn du dich aussprechen musst suche dir deine beste Freundin oder deinen besten Freund raus, und macht euch einen Abend/Tag zu zweit, indem du dich aussprechen kannst, das hilft sehr. Du wirst zwar noch längere Zeit an ihn denken müssen, aber irgendwann macht dich das nicht mehr traurig ;), und bitte höre auf dich zu ritzen, da bekommt man schon Angst um dich wenn man dich nicht kennt... 

Viel Glück & gute Besserung ^^

Oh sorry habe erst jetzt gelesen das er dich wieder freigegeben hat xD

0

Wenn sich jeder umbrächte, der jemals zurückgewiesen wurde, wärest Du vermutlich gar nicht geboren worden, weil die Menschheit ganz schön dezimiert worden wäre.

Lass ihn los. Nichts ist erdrückender, als jemanden mit seinen Nachstellungen und Erniedrigungen zu belästigen.

Man bringt sich nicht um, weil jemand keine Lust auf eine Beziehung hat.

Was möchtest Du wissen?