Ich bin schwul (bzw. bi, aber mehr interessiert an Jungs) und weiß nicht wie ich später richtigen Sex haben soll, da ich nicht auf Anal Sex stehe, wer hat Rat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst ganz viel machen, denn dein Körper hat mehrere erogene Zonen. Und Oralsex ist ja nicht gleich Oralsex. Da kann man verschiedene Sachen machen, mal mit Handeinsatz dazu, mal die Hoden in den Mund oder ablecken, mal eher saugen, dann mal mehr "pusten"... Da ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Du brauchst dir also keine Sorgen machen und es einfach auszuprobieren. Vllt. ist ja ANalsex was für dich, wenn du aktiv bist und dein Partner passiv, du also deinen Penis in seinen Anus steckst....

Es gibt auch viele homosexuelle Paare die garkeinen Analsex betreiben, aber davon mal abgesehen gibt es immer den aktiven oder passiven Part. Vielleicht bist du nur der Typ dafür aktiv zu sein und brauchst ein Partner der das Gefühl mag

Danke! Was bedeutet aktiv und passiv?

0

Passiv der gefickt wird und aktiv der fickt

0

Wenn mann es richtig macht ist es nicht so schlimm, hatte anfangs auch was dagegen und fand es unangenehm aber wenn mann sich dran gewöhnt geht es, von meinem Wesen her käme es für mich nicht in Frage immer Passiv zu sein aber als Abwechslung geht das schon mal klar. 

Sex ist ja zum Glück das Wichtigste in einer Beziehung und nicht so etwas wie Vertrauen oder Zuneigung...
Das Analsex weh tut, liegt ja daran wie man es macht, meiner Freundin gefällt es und ich glaub sie steht nicht auf Schmerzen, das war allerdings am Anfang etwas "Trainingsarbeit". Man muss sich daran gewöhnen. Und ob Oralsex auf Dauer langweilig wird... kommt auch darauf an wie man es macht. Kreativität ist hier das Zauberwort.

Wenn Du einen Partner hast der sich damit sehr gut auskennt brauchst du keine Angst vor Analsex zu haben. Es bedarf einer zärtlichen Vorbereitung mit Finger und ausreichend Gleitgeil. Das üben mit kleinen Plugs ist dann auch kein Problem :-)... also keine Panik!

Wem das Spiel auf der Flöte langweilig wird, darf schon mal zum Wedeln der Palme des Anderen überwechseln. Auch der Tanze der beiden Säbel wäre dann den warmen Brüdern anzuempfehlen. Gut, ich hab mit so was nix am Hut, doch isses ja nicht schwer, sich das Ganze mal auszumalen.

Fazit: die Kaminfegerei dürfte m.E. nicht die Conditio sine qua non bei Schwulen sein, so meine Annahme.

Was möchtest Du wissen?