Ich bin schwul aber hab n problem mit anderen schwulen...

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke schon, dass das möglich ist. Ich bin auch schwul und manchmal kann ich andere Schwule auch nicht ausstehen, besonders die, denen man es sofort ansieht. Bei mir selbst sind immer alle total überrascht wenn ich es ihnen erzähle und keiner würde mich als Schwulen "erkennen". Ich hab nichts gegen feminine Männer/Schwule, aber wenn sich manche Schwule nur aller Klischees bedienen und einen auf Obertunte machen, dann find ichs nervig und unangenehm.

Is mehr so ne Art Sippenscham, wenn du weißt was ich meine. Schließlich werden wir Schwule ja oft in eine Ecke geschoben, und dann wirft "so jemand" eben auch (vermeintlich) ein schlechtes Licht auf mich bzw. uns. Was ich auch nicht mag ist wenn ein schwuler Mitbürger total ungepflegt aussieht. Dann denk ich immer, Mann, wir DÜRFEN doch Kosmetika und Pflegeprodukte benutzten, das wird ja fast schon von uns erwartet :) Also mach´s doch auch...

Naja, das war jetzt ein kleiner Einblick in meine Realität...hoffe das hilft dir ein bisschen weiter!

LG Freeze

Das was du geschrieben hast, ist auch bei mir genau so. Letztens z.B war ich in einem Schwulen-Lokal, es war ja eigentlich ganz nett aber irgendwie hab ich mich doch so fremd gefühlt unter diesen ganzen Schwulen Männern. Irgendwie zum Teil auch ausgegrenzt. Obwohl ich mir doch bewusst bin über meine Sexualität und auch nun ganz sicher.

Ich hatte vor längerer Zeit mal Körper Kontakt mit einem Weib aber ich bekam einfach keinen hoch. Ich dachte, vielleicht haben ja die Wissenschaftler recht und man wird nicht Schwul geboren, sondern man wird unbewusst Schwul. Gedacht, getan. Hatte wieder Körper Kontakt mit einem Weib aber vergeblich, wie damals ging es einfach nicht. Das wird einem auch wirklich sehr peinlich mit der Zeit.

Ich hatte einen jungen auf der Party kennengelernt, wir tanzten und verstanden uns ganz gut. Ich wusste, er ist schwul. Das war wiederum für mich ein wunderschönes Gefühl, aber wir wollten beide nichts voneinander.

So komisch es auch klingen mag. Diese CSD Parade kann ich auch total nicht ausstehen. Ich bin wirklich ein sensibler Mensch, laut den Menschen, die mich kennen. Ich sei auch sehr nett und liebevoll. Also bin kein harter Mensch oder so. ;] Ich höre gerne Menschen zu bei Ihren Problem und versuche auch immer zu helfen. Wenn ich betrunken bin, sagen Freunede - die nichts über meine homosexualität wissen, dass ich mich ziemlich feminin verhalten würde und sehr zickig wäre, was im Alltag nicht so ist. Da meinen sie, ich wäre einfach ein anderer Mensch - ruhig, sensibel, liebevoll und einfach Vorbildhaft für jeden. Was auch meine Mutter immer wieder sagte.

Was die Kosmetik betrifft, stimme ich dir auch überein. Ich schminke mich selbst auch.

Aufjedenfall danke für diene Antwort! War erleichternd. ;]

0

Es hört sich zunächst irritierend an, aber schwule Männer können durchaus homophobe Perönlichkeitsanteile haben, denn sie sind schließlich in einer heterosexualsierten Gesellschaft sozialisiert worden.

Dies nennt man internalisierte Homophobie.

Infos dazu gibt es z.B. hier: http://www.lsbk.ch/articles/heterosexismusundhomophobie.asp

Sie hängt an Ihrem Ex aber knutscht mit mir rum.......

Ich wusste wochenlang nicht woran ich bei ihr bin.....dann haben wir wieder geknutscht und sie sagte mir sie möchte auf nichts festgenagelt werden.......dann erfuhr ich gestern, dass sie wohl sehr an ihrem Ex klebt wie "sekundenkleber". Der hat aber glücklich eine Freundin. Allmälich wird mir klar, dass egenau dass wohl der Grund ist, warum Sie sich so verhält wie sie das tut.

Soll ich Sie links liegen lassen und hoffen, dass sie vielleicht irgendwann merkt, dass ich der richtige sein könnte wenn Sie ihren ex vergessen hat oder voll angreifen und es genau gerade jetzt versuchen....Kann Sie sich überhaupt jetzt in mich verlieben????

Ich bin übrigens 22 und Sie ist 26

...zur Frage

Ich bin Transexuell mag aber keine Transexuelle?

Aso ich selber bin jz Komplett Frau... Aber irgendwie bin ich mega Aroggant geworden seit dem und noch dazu INTOLERANT worran liegt dass? Z.b wenn ich eine Transsexuelle sehe die aber noch nicht auf Hormone ist und man es merkt lach ich die aus... Oder schreibe der komische sachen... Und wenn ich sehe das Männer sie amgeschrieben haben und damnach zu mir kommen finde ich die Schwul und Ekelhaft... Seitdem ich meine Vagina habe ist dass halt so... Was früher nicht der Fall war vor meiner OP noch... Hab damals die Männer als sehr Männlich empfunden mit dennen ich verkehrt hab und ja ist ja auch so es waren ziemlich Maskuline Männer... Aber aeit ivh meine Vagina hab bin ivh ganz anders...

Ich finde typen die mit Transsexuellen vögeln ekelhaft und Schwul ich habe gar kein Analsex mehr nur noch Vaginal und wenn dann habe ich nur was mit typen wo ich WEISS dass sie nach einer Vagina suchen und nicht nach nem Hintern ^^ und wenn die mich dann ansprechen obwohl die mein typ wären sag ich so sachen wie "geh weg ich hab mit schwulen nix zu tun" dann kommt meistens der satz "ich bin nur aktiv und mag keine Männer ich steh auf frauen und schöne Transfrauen" aber trotzdem empfinde ich sie als Schwul und bin voll geekelt dass sie sich mit solchen treffen... Wovon kommt das?

...zur Frage

Kann mich nicht mehr verlieben als schwuler?

Hallo zsm.

Ich bin 19(m) und noch schüler. Also ich hab seit längerem ein problem. Bin Türke und bi oder doch eher schwul würd ich sagen. Ist halt nicht leicht, auch wenn meine eltern dies akzeptieren würden. (Sehe nicht weiblich aus oder verhalte mich so etc.) Ganz normal eben.

Ich hatte auch mal einen Freund oder sowas in der Art. Man kanns halt so nicht nennen. Kein sex gehabt, geküsst etc. Haben uns irgendwie nicht getraut. War in ihn auch verliebt und er in mich vielleicht.

Ist aber jetzt über nen Jahr her. Seitdem ist das Interesse weg für alles. Bin nicht mehr auf der Partnersuche sei es im internet oder wo auch immer.

Ich zweifel auch dran einen irgendwann zu finden der zu mir passt. Also was ich auch sagen will ist.... das ich mich glaub ich nie wieder verlieben kann bzw. es keinen geben wird in den ich mich verlieben kann. Viele bzw. fast alle sind ..... ihr wisst was ich meine.

Glaubt ihr da kommt irgendwann noch einer ? Ich bin auch mittlerweile 19 .... Bei mir wird die Zeit auch knapp und überlege einfach ...doch mich dazu zu zwingen auf Frauen eher zu "stehen"

Egal, wollte dies mal loswerden. Hab schließlich keinen mit dem ich über sowas reden kann. (Bin nicht geoutet, und sollte wenn möglich lange noch so bleiben)

Danke für eure Antworten im Voraus.

...zur Frage

Mädchen nerven?

Hi ich bin 17 jahre alt und männlich! Ich hab eine ein Problem und zwar mag ich Mädchen wirklich gerne, aber wenn ich einen ganzen tag mit einer zu tun habe, nervt mich das mädchen irgendwann und ich will am liebsten gehen! Deswegen habe ich mich auch noch nie verliebt! Aber ich will mich unbedingt in ein mädchen verlieben!!!Ich bin nicht schwul aber bei wenn ich mit kumpels unterwegs bin, ist das nicht so!

...zur Frage

Besser den Kontakt zum Ex wieder abbrechen?

Vor ein paar Jahren hatte ich einen Freund mit dem die Beziehung nicht funktioniert hat. Er hatte mich einige Zeit nach unserer Beziehung nochmal versucht zu kontaktieren. Ich hatte aber absolut kein Interesse daran mit meinem Ex nochmal den Kontakt aufzubauen, also hab ich ihm einfach nicht auf die Nachricht geantwortet.Vor gut einem Jahr schrieb er mich wieder an und wir chatteten ein wenig. Bis ich irgendwann keine Lust mehr hatte und ihm nicht mehr antwortete. Nun hatte er mich wieder vor etwa 1-2 Monaten angeschrieben und seitdem haben wir fast täglich Kontakt. Am vergangenen Wochenende haben wir uns sogar getroffen und haben über alte Zeiten geredet und uns super verstanden. Früher fand ich bestimmte T-Shirts ganz toll, welches er auch an diesem Tag extra für mich angezogen hatte und meinte ich fand die ja früher immer so toll. Er sagte mir auch, dass er in seiner Beziehung nicht mehr glücklich sei, aber nicht Schluss machen möchte. Ich hab erst im Nachhinein erfahren, dass seine Freundin nichts von unserem Treffen wusste, da sie scheinbar sehr eifersüchtig sei. Von meiner Seite aus ist das Ganze aber rein freundschaftlich gewesen nur weiß ich nicht ob ich den Kontakt wegen seiner Freundin jetzt besser abbrechen sollte. Frage steht ja schon oben in der Beschreibung

...zur Frage

Jahrelanges emotionales Unterdruecken verarbeiten/loswerden?

Hallo.

Seit mehreren Jahren habe ich das "Problem", keinerlei Emotion richtig "verarbeiten" zu koennen. Als Kind lernte ich, dass z.B. Wut/Hass falsch sei, sodass ich dies stets fuer mich behielt und einfach so runterschluckte und auch dass Dinge wie Moegen oder gar Lieben vollkommen unnoetig oder gar laecherlich waeren. Selbst Vertrauen oder eine andere Form von "Glaube" an jemanden wurde mir zunichte gemacht. Gerade habe ich einfach wieder fuer mich einen Punkt gefunden, an dem ich .. mit all dem "Zeug" ueberfordert bin. Habe immer mehr das Gefuehl, dass dieses Kartenhaus irgendwann komplett zusammenbricht und all das geaeußert wird, was ich seit Jahren in mich hineingefressen habe. Selbst nachdem ich heute zusammengerechnet um die 2-3 Stunden gelaufen bin, finde ich noch immer keine Ruhe und jedes Bisschen regt mich immer weiter auf oder wird mir zu viel. Ueberlegte sogar schon, ob es nicht fuer alles und jeden momentan besser waere, wenn ich nicht einfach saemtliche Kontakte abbreche, um einfach nur etwas fuer mich zu sein, um mich selbst wieder etwas zu finden. (Damit eben niemand davon etwas mitbekommt.) Natuerlich liegt hier eine Therapie nah, in der ich saemtliche Erlebnisse verarbeiten koennte, dennoch moechte ich diesen Weg nicht einschlagen, sondern dieses Problem fuer mich selbst verarbeiten.

Hatte jemand schon einmal selbige Erfahrung und kann aeußern, wie er mit diesem Problem klar kam oder sonstige Ideen, wie ich ruhiger werden koennte?

Lieben Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?