Ich bin schwanger schnelle antwort

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich würde glaub ich mein Kind nie abtreiben können.. aber wenn du das mit deinem gewissen ausmachen könntest?! sags so schnell wie möglich deinen Eltern, deinem Freund?! & dem seiner Familie, denn sie haben ja auch n mitspracherecht:) Geh zu so ner Beratungsstelle da bekommst du Hilfe auch wenn zb deine Eltern dagegen sind

ich wünsch dir für deine Zukunft alles alles gute, sei stark egal wie du dich entscheidest:*

Wenn du das jetzt noch erst einmal für dich behalten möchtest dann empfehle ich dir ein Besuch bei "Pro Familia". Das ist eine Organisation die in fast jeder Stadt ein kleines Büro hat und (jungen) werdenden Müttern zur Seite steht. Dort kannst du dich schlau machen und das ganz unverbindlich bevor du vielleicht eine "falsche" Entscheidungen triffst.

das musst du selbst entscheiden. wäge alles ab. was kannst du dem kind bieten? wer könnte dich unterstützen? kannst du dieses kind großziehen? kannst du auf deine freizeit/jugend/evtl freunde verzichten? könntest du trotzdem deiben angestrebten schulabschluss erreichen? evtl. befreit dich die schule für ein jahr.... und vor allen dingen: würdest du dein kind gern in deinen armen halten?

Das ist schwer. Aber drei Monate.. meiner Meinung nach (und nach der Meinung der Kirche ebenfalls) ist schon vor drei Monaten das Leben / neues Leben entstanden, nämlich bei der Befruchtung der Eizelle. Wenn ich du wäre, würde ich das Kind nie und nimmer abtreiben, sondern es behalten. Was kann denn beispielsweise das arme Kind dafür, wenn ihr zu unvorsichtig seid und nicht verhütet? Zum Verhüten gehört nicht nur die Frau, sondern auch der Mann. Am Besten mit deiner Mutter reden bzw. mit einem Lehrer deines Vertrauens. Viel Erfolg.

Sag es deinen Eltern !! Behalte es für dich das geht keinen aussenstehenden etwas an ich bin 14 und würde an deiner stelle denn sonst könnten die anfangen dich zu mobben aus deiner schule !°

Was willst du hören? Entscheiden kannst nur du. Sprich mit deinen Eltern, deinem Freund. Schnell schnell. Die Zeit würde ja evtl. drängen! Ich bin gegen eine Abtreibung, aber es wäre wieder ein Kind, das in eine sehr unsichere Zukunft geboren wird. Du bist zu jung. Verhütung scheint ja immer noch ein Fremdwort zu sein.

wende dich an die Caritas oder ProFamilia und mache eine Schwangerschaftsberatung. Diese musst du eh machen, bevor du abtreiben könntest. Ich persönlich, bin dagegen, solange das Kind nicht durch eine Vergewaltigung enstanden ist, denn man kann auch verhüten! ps: ach ja ab dem 3.monat ist ein Abbruch nciht mehr möglich

das können wir ja jetzt nicht für dich entscheiden. sprich am besten erstmal mit jemandem dem du vertraust und lass dich hier nicht runtermachen...überleg aber bitte was am besten für dich ist!

Es kommt darauf an, ob du schon familienbewusst bist und ob du gut in der Schule bist. Du wirst bestimmt einige Monate fehlen und versuchen müssen alles nachzuholen. Aber egal wie du dich entscheidest: beides ist schmerzhaft, abtreibung und auch das austragen eines Babys. Ich persönlich würde es machen, da ich relativ gut in der Schule bin und den Stoff nachholen kann. Gleichzeitig muss aber dafür gesorgt werden, dass das Kind während du in der Schule bist betreut wird, z.B von Mama oder Papa. Wenn ich du währe würde ich mal mit dem Vater des Kindes reden, ob dieser auch ein Kind will und ob er sich auch im das Kind kümmern würde. Lg Lars

behalten - wenn ich ungeschützten sex hatte, habe ich das immer eingeplant schwanger zu werden - auch mit 14 oder 15.

man kann alles schaffen. mit ner abtreibung könnt ich nie leben. zumal es nach 12 wochen eh zum glück nicht mehr geht.

ne ehemalige arbeitskollegin scheint ihre schwangerschaft mal verdrängt zu haben, dachte sie hätte magen-darm und ging zur toilette! und gebar ihren sohn per sturzgeburt ins klo

  • da war sie 15. kind aber gesund.

heute is sie 29 und hat gesamt 2 kinder - machte noch ne ausbildung trotz kids.

mfg

Ja woher hast du denn gedacht dass Kinder herkommen? Vom Storch?

Wir können dir die Entscheidung nicht abnehmen. Aber ich würde dass an deiner Stelle behalten. Geb doch einmal Abtreibung in Google Bilder ein. Das ist Mord. Du findest auch Beratungsstellen, die dir helfen können. Deine Mutter wird dir wahrscheinlich, wenn du das Kind behältst, helfen.

Bist du ein bisschen blöd oder was ? Das kann man doch nicht über das Internet abstimmen lassen! Red mit deinen Eltern, deiner besten Freundin oder deinem Freund

Herzlichen Glückwunsch :) Also, ich würds aufjedenfall behalten !! Wenn du es abtreibst wirst du das bestimmt später mal bereuen .. Mit viel Hilfe von Eltern und Freunden bekommst du das sicher hin :)) Viel Erfolg .. :D L.g

Sprich mit deinen Eltern. Die sind da erstmal die Hauptentscheider.

xxxnisixx 29.03.2012, 18:26

Stimmt nicht, auch wenn sie minderjährig ist, es ist ihr Körper & sie kann entscheiden ob sie behalten will oder nicht

0

Hallo,im 3. monat ist es zu spät bzw.rechtlich untersagt illegal eine schwangerschaft abzubrechen.LG

Troll !!!- Da der Fragesteller kindgnter anscheinend sich Fragen just for fun ausdenkt, kann man sich wohl seine Antwort sparen!!!

Kurz nach dieser Frage stellte er ne Frage, er k.acke noch in die Windel - wer ihm / ihr die Windel zu wechseln hat, Mutter oder man selbst. Sie wurde gelöscht!

Da wird die Schwangerschaft auch aus der Fantasie entsprungen sein!!!!!!!!

franzi111 29.03.2012, 18:45

Ja, und eine halbe Stunde früher, in einer Antwort, 16 und schwanger!

aber der Support hat geprüft !

0

komisch,vor ein paar minuten warst du bei einer antwort schon 16

das musst du selber wissen . das ist ja dein baby

Was möchtest Du wissen?