Ich bin schwanger, jedoch ist mein Freund bei einem Unfall tödlich verletzt worden und ich weiss nicht mehr weiter - kann mir jemand helfen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zuerst einmal herzliches Beileid.

Die Entscheidung was Du tun solltest kann Dir niemand abnehmen. Ein Kind bedeutet Arbeit und Kosten. Du wirst dich Tag und Nacht um Dein Kind kümmern müssen und da Ihr nicht verheiratet wart, ist der Unterhalt sehr problematisch.

Auf der anderen Seite, ist das Kind jemand, der Dich immer an Deinen Partner erinnern wird. Es wird immer ein Teil von Euch beiden und Eurer Liebe sein.

Ich weiss ich mache die Entscheidung nicht leichter. Aber das ist auch keine Entscheidung die leicht sein sollte. Es geht hier um das Leben von Dir aber auch um das Leben Eures ungeborenen Babies.

Was ich aber dringend empfehle, ist Dir psychologische Hilfe zu suchen. Falls Du Dich entschliessen solltest das Kind zu behalten, dann ist dieser Stress für das Baby ungesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist das Wunschkind deines verstorbenen Partners. Nach der Trauer wirst du es sehr bereuen, wenn du dich dagegen entscheidest. Das sollte doch Grund genug sein wieder zu leben. Dein Partner kann in dem Kind weiter leben! Ich wünsche dir viel Kraft. Hol dir am Besten psychologischen Beistand für die Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annaaugustus
15.01.2016, 13:22

Eben war der verstorbene Partner noch ein Drogendealer. Merkst du was?

0
Kommentar von LuciLiu
16.01.2016, 17:37

und selbst wenn es so ist, ist hier Hilfe wichtig! Drogendealer sind auch Menschen. und bitte was soll ich merken?

0

zuerst mein herzlichstes beileid.

einen geliebten Menschen durch sowas zu verlieren ist das schlimmste was einem menschen passieren kann.

wusste dein freund das du schwanger bist?

ich kann dir nur sagen ein teil von ihm lebt dann in dem eurem Kind weiter, und das wäre es mir in der Situation wert alles dafür zu tun! 

ich wünsche dir alle Kraft und Unterstützung die die du brauchst um den weg zu gehen. denn ein Kind kann dir auch die kraft geben alles durchzustehen. und iwie ist er dann ja auch noch bei dir!

und es gibt viele adressen, an die du dich wenden kannst, um deine Trauer zu bewältigen und Unterstützung für deine Kind und dich zu bekommen.

du wirst die richtige Entscheidung für dich treffen. deine und seine Familie wird bestimmt nie weit weg sein um dir zu helfen.

ich wünsche dir alles alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist leider furchtbar traurig, was dir da passiert ist, aber ob du das Kind deines Freundes aufziehen willst oder ganz neu von vorn beginnen möchtest, das musst du allein herausfinden - lass dich bitte von NIEMANDEM zu etwas überreden, entscheide dich für dich selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh mein Gott,das tut mir unendlich leid.

Die Kraft schöpfst du aus dem Kind.Du bist doch auch sicherlich nicht alleine?Eltern,Geschwister,Freunde,die Eltern deines Freundes.......

Denk daran,dass dein Freund das Kind wollte,du wirst das schaffen,er lebt in eurem gemeinsamen Kind weiter.Ich wünsche dir alle Kraft der Welt und viel Unterstützung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest das Kind auf jeden Fall behalten, hole dir beim aufziehen hilfe z.B von deinen Eltern und Rede mit jmd über deine Probleme das kann eine Freundin ein Psychiater oder ein Familienmitglied sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst einmal, mein Beileid. Es ist doch völlig natürlich, dass du jetzt nach so schlimmen Geschehnissen völlig neben der Spur bist. Ich würde dir dringend raten, dich an eine "Pro Familia" Beratungsstelle in deiner Nähe zu wenden. Da sitzen ausgebildete Fachleute, die dir helfen können, deine Situation zu bewältigen, und die dir Wege zeigen können, wie es jetzt weiter gehen kann.  Alles Gute für dich und dein Baby!

http://www.profamilia.de/pro-familia.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist mit 19 schon schwanger? Nicht verheiratet? Vermutlich keine Ausbildung abgeschlossen? Keine finanzielle Perspektive? ´So wolltet ihr eine Familie gründen? Da wirst du jetzt eine Menge Unterstütztung von deiner Familie brauchen. Das Thema solltest du also mit deiner Familie klären und nicht mit wildfremden Menschen im Internet. Und zu einer Abtreibung wird dir ganz sicherlich keiner raten, denn das wäre MORD!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuciLiu
15.01.2016, 13:16

Du kannst aber schnell urteilen! Und sie schrieb nie von einer Abtreibung, sondern von behalten. Adoption wäre da auch eine Möglichkeit.

0

Liebe Delaijla,

hab’ eben dein posting hier gelesen ...

Mensch du, das tut mir furchtbar leid!

Ich kann nur erahnen, was für eine schwere Zeit du
gerade durchmachst ...

Der Schmerz über den Tod deines Freundes ist noch
frisch und steht natürlich ganz im Vordergrund bei dir. Ich kann gut verstehen, dass du dich damit zurückgezogen hast und jetzt allein sein möchtest.
Hoffentlich hast du verständnisvolle Menschen in deiner Umgebung, die dir so beistehen, wie du es im Moment am besten ertragen kannst.

Wohnst du denn in der Nähe deiner Eltern? Oder hast du gute Freunde, die dich jetzt mittragen können und dir Stütze sind?

Die Schwangerschaft war ja geplant und ihr hattet eure Träume ... der Traum von einer Familie ... das tut mir echt im Herzen weh!

Ich kann verstehen, dass du im Moment nicht weißt, ob du
das Kind behalten kannst oder auch willst. Es ist soviel jetzt was du plötzlich
an Gedanken und Gefühlen zu bewältigen hast ... das braucht seine Zeit.

Der Gedanke das Kind jetzt ohne ihn aufziehen zu müssen, muss wie ein großer Berg für dich sein ...

Was denkst du, was dein Freund dir jetzt sagen oder
raten würde? Was sein Wunsch wäre?

Du hast hier schon einige Antworten bekommen und
vielleicht war was dabei, was dir bei deiner Entscheidungsfindung helfen kann.
Es ist gut, dass du dir von außen Hilfe suchst, für alles was dir jetzt
Probleme und Sorgen macht ... Nimm jede die du bekommen kannst und die dir gut tut!


Von mir ganz liebe Grüße und viel Kraft für Dich,

Saramaria


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieh es mal so, dein Freund lebt in diesem Kind weiter ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?