Ich bin Schulsprecher. Muss mir die Schule ein Zertifikat aushändigen, wenn ich darauf bestehe?

5 Antworten

Nein. Das ist ein Ehrenposten, den du dir nicht selber "erarbeitet" hast. Du wurdest einfach nur von anderen gewählt. Wenn du z. B. Streitschlichter oder ein Mentor eines Fünftklässlers gewesen wärst, dann stünde das in deinem Abiturzeugnis. Ein Schulsprecher ist nichts.

Das ist ja eine nette Einstellung. Also auf meinem Abiturzeugnis steht mein ganzes ehrenamtliches Engagement (auch meine Tätigkeit als Schülersprecherin) und in NRW sind die Schulen verpflichtet, für solche Tätigkeiten Zertifikate auszustellen. Schließlich hat man damit eine verantwortungsvollere Aufgabe inne als ein Streitschlichter, man muss Seminare besuchen, ist der Mentor der kompletten Schülerschaft und Ansprechpartner des Kollegiums. Ganz abgesehen von den sämtlichen Konferenzen, denen man beiwohnen muss und den neuen Vorgaben des Schulministeriums, denen man nachgehen muss.

0
@BerthaDieBaer

Ähm, du hast offenbar meinen Kommentar nicht verstanden. Ein Streitschlichter steht ja auch auf dem Zeugnis. Das ist eine wichtige und schwere Aufgabe, zu der man ein Seminar besucht haben muss. 

Ein Schülersprecher ist nichts. Der hat bestenfalls ein großes Maul und wird von den Mädchen angehimmelt. Das ist keine selbst erarbeitete Leistung und stand an unserer Schule jedenfalls NICHT auf dem Zeugnis. Vielleicht sind die Schulen in NRW ja da liberaler. 

1
@annaaugustus

Ein Schülersprecher ist nichts.

Ich habe beide Aufgaben über mehrere Schuljahre (nicht parallel) gemacht.

Und die Aufgabe eines Schulsprechers ist in der Mehrheit der Schulen deutlich anspruchsvoller & zeitintensiver, als die eines Streitschlichters.

0

Im Normalfall kommt sowas als Bemerkung auf das Abiturzeugnis wie etwa freiwillige Kurse oder ähnliches. So war das bei uns.

Freiwillige Kurse stehen auch auf dem Zeugnis. Völlig korrekt. Als Schulsprecher hat man aber weder einen Kurs noch einen Lehrgang besucht, also nichts zusätzlich "erlernt". Das steht nicht auf dem Zeugnis, weil es keine eigene Leistung darstellt.

0

Naja das wird wohl in jeder Schule anders gehandhabt. Wenn ich so darüber nachdenke was uns alles aufgeschrieben wurde.

0

In NRW müssen die Schulen das, ja.
Steht im Schulgesetz Paragraph 74 Absatz 6: "Auf Antrag ist die Tätigkeit in der Schülervertretung auf dem Zeugnis zu vermerken."

Ich glaub das irgendeine Anmerkung auf das Abschluss zeugniss kommt

Nein, das muß die Schule nicht.

In NRW schon. Für andere Bundesländer weiß ich es nicht, muss im Schulgesetz stehen.

0

Was möchtest Du wissen?