Ich bin SAZ12 und möchte aus der Bundeswehr raus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube nicht das du hier eine passende antwort finden wirst zu deinem speziellen Fall^^

Aber der Psychologe würde dich dann doch DU schreiben und mit DU bekommst du ja deine Übergangsgebührnisse usw. die du dir bis zu diesem Zeitpunkt (also 8 Jahre?) verdient hast. Gleiches gilt normal doch auch für normale Dienstzeitverkürzung.

Wenn du da wirklich mit vollem Anspruch rausgehen willst würde ich mir vielleicht mal rechtlichen Raat suchen, gibt sicherlich Anwälte die auch darauff spezialisiert sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dich für 12 Jahre verpflichtet. Früher raus und dann am liebsten noch mit vollen Bezügen na super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?