Wie kann es sein, dass ich russische DNA habe?

12 Antworten

Carl Zuckmayer hat das schön formuliert:

"Und jetzt stellen Sie sich doch mal Ihre Ahnenreihe vor - seit Christi Geburt. Da war ein römischer Feldhauptmann, ein schwarzer Kerl, braun wie 'ne reife Olive, der hat einem blonden Mädchen Latein beigebracht. Und dann kam ein jüdischer Gewürzhändler in die Familie, das war ein ernster Mensch, der ist noch vor der Heirat Christ geworden und hat die katholische Haustradition begründet. - Und dann kam ein griechischer Arzt dazu, oder ein keltischer Legionär, ein Graubündener Landsknecht, ein schwedischer Reiter, ein Soldat Napoleons, ein desertierter Kosak, ein Schwarzwälder Flößer, ein wandernder Müllerbursch vom Elsaß, ein dicker Schiffer aus Holland, ein Magyar, ein Pandur, ein Offizier aus Wien, ein französischer Schauspieler, ein böhmischer Musikant - " (Des Teufels General)

Es fehlen Dshinghis Khan und Ötzi :-)

1

Und? Deine Eltern werden ja wohl nicht aus dem Nichts geploppt sein, sondern ihrerseits Eltern haben, die wiederum Eltern haben und so weiter.

Dass Menschen in andere Gegenden auswandern und sich dort mit den Einheimischen mischen, ist auch kein neuzeitliches Phänomen. Das gibt es schon, seit es Menschen gibt (und Ländergrenzen wurden auch immer wieder verändert, ohne dabei jedes Mal die im den Besitzer wechselnden Gebiet einheimische Bevölkerung umzusiedeln). Daher kann es auch sein, dass du teilweise russische Vorfahren hast. Beziehungsweise, du hast allgemein gesprochen halt teilweise dieselben Vorfahren wie heutige Russen.

So ein Test kann nämlich nach meinem Verständnis eigentlich nur Verwandtschaft ermitteln, also welche Menschen anderswo auf der Welt heute teilweise die gleiche DNA-Sequenz wie man selbst haben (ein Russe würde dann statt russisch mit der gleichen DNA-Sequenz wie du als Ergebnis deutsch bekommen, weil der Test ermittelt, dass er eine DNA-Sequenz mit Deutschen teilt).

Das bedeutet dann, dass man mit denen gemeinsame Vorfahren teilt. Die können aber, je nachdem, wann in der Vergangenheit sie gelebt haben, auch ganz woanders gelebt haben. Schließlich haben auch die Vorfahren aller Menschen, die jetzt außerhalb von Afrika leben, mal dort gelebt und sind dann, beginnend vor ein paar zehntausend Jahren, über den Nahen Osten über Generationen hinweg in den Rest der Welt ausgewandert.

Es gibt viele Deutsche, deren Ursprung woanders liegt, und die Zahl nimmt rasant zu.
Dabei kommt es immer drauf an, wie lange du die Familiengeschichte zurückverfolgst und was du als Maßstab für die Zugehörigkeit zu einem Volk ansetzt.

Im 17. Jahrhundert fand sich in meiner Familie auch jemand, der aus Russland stammte - wie will man da genaue Grenzen ziehen? Menschen verteilen sich wie Luft über Kontinente....

Das kann in die DNA gekommen sein lange bevor es Namensaufzeichnungen und Familieneinschreibungen gab. Genau das belegt ja, dass DNA und Bewusstsein, Selbstverständnis nicht miteinander zu tun haben.

2
@JeanMarie51

Genau so wie man immer noch genetische Spuren des Neandertalers findet und auch Wanderungsbewegungen anhand von DNA zurückverfolgen kann. Ist schon interessant!

Bei mir hat mal eine Friseurin bemerkt, dass meine Augenpartie etwas slawisch geprägt ist (ausgeprägte Knochen über den Augen, ebenso Wangenknochen) - was aber nicht schlecht aussieht, finde ich. So kann man auch da einige Rückschlüsse ziehen.

Und last but not least: lies mal das hier: http://frankenland.franconica.uni-wuerzburg.de/login/data/1987_174.pdf oder google mal *Beutetürken, Prof. Heller*

Ich habe mal in einem Archiv einen großen Artikel aus den Stuttgarter Nachrichten gefunden und konnte es kaum glauben: Prof. Hartmut Heller hat in Süddeutschland über die Herkunft schwarzhaariger Menschen mit bronzefarbenem Teint geforscht und herausgefunden, dass sie vor gut 200 Jahren als sog. 'Beutetürken' - also wirklich als Kriegsbeute! - nach Deutschland kamen, getauft und assimiliert wurden. Dahinter stecken unglaubliche Geschichten, und so erklärt sich vieles!

Grüße!

2

ALSO KANN MAN SAGEN, jeder mensch stammt aus jedem land xD

1
@RaulKrenz

Nein, so nun auch wieder nicht, aber über die Jahrhunderte hinweg kommt da schon so einiges an Erbanlagen zusammen. Ist auch gut so - besser als Inzucht!

1

Was möchtest Du wissen?