Ich bin querschnittgelähmt und habe mir einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen ich liege nur noch....

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für deine Gewichtszunahme ist nicht der Oberschenkelhalsbruch zuständig. Da du nur eingeschränkt Sport betreiben kannst, musst du noch mehr auf deine Kalorienzufuhr achten. Aber du solltest darüber eigentlich Bescheid wissen. Auch mit einem Oberschenkelhalsbruch lässt sich der Oberkörper trainieren. Ich bin jetzt allerdings von einem Querschnitt in der LWS ausgegangen. Du hast doch schon den ersten Schlag irgendwie auf die Reihe bekommen. Also schaffst du es auch weiterhin. Besprich deine Ernährung mit deinen Therapeuten und Ärzten.

Das ist natürlich eine echt verzwickte Sache..

So dürftest du wirklich maximal deinen Grundumsatz essen - der liegt im Durchschnitt bei ca. 1500kcal. Rechner findet man zu genüge im Internet. wie hier zum Biespiel:

   http://www.apotheken-umschau.de/Abnehmen/Ihr-persoenlicher-Grundumsatz-52574_2.html

Du könntest versuchen zumindest Armübungen zu machen, je nachdem wie gut du das mit dem Bein verträgst. Bekommst du keine Pflege oder Hilfe von der Kasse? Eine Reha oder sowas in der Art?

Solltest du nicht irgendwie Reha oder Therapie bekommen? Wenn nicht, dann solltest du dir Krankengymnastik verschreiben lassen. Die Bewegung werden dann schon einige Kalorien verbrennen. Alles Gute.

hy, versuch mal viel zu trinken, das sättigt, falls wasser oder tee nicht ausreicht, um deinen appetit zu hemmen, geht auch buttermilch. auf alle fälle ist es wichtig, dass du in der zeit, wo du dich nicht so bewegen kannst, wie sonst, weniger kalorien zu dir nimmst. viel erfolg!

Was möchtest Du wissen?