Ich bin prinzipiell für alles Schuld?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage ist, ob Du wirklich von allen so ungerecht behandelt wirst, oder ob Du vielleicht anders rüberkommst, als Du glaubst, und deswegen die anderen Dich so oft kritisieren.

Am besten schaust Du Dein Verhalten ehrlich an, um ggf. zu merken wo Du vielleicht doch nicht ganz "unschuldig" bist. Wenn Du aber nach einer ehrlichen Selbstprüfung vor Deinem Gewissen sagen kannst: "Ich habe wirklich mein bestes gegeben", dann kannst Du die Kritik der anderen zurückweisen. Dann weist Du innerlich, dass die anderen Dich übersehen, und dadurch brauchst Du Dich nicht mehr schlecht fühlen deswegen.

Echte "Schuld" ist übrigens nur, wenn man absichtlich oder grob fahrlässig handelt.

PS: Wenn Du einen Freund hast, der Dich gut kennt und dem Du Vertraust, kannst Du den vielleicht auch mal fragen, was er ganz ehrlich darüber denkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leute schieben die schuld generell auf andere um von ihren Fehlern abzulenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist der Ursprung des Problems Deine Vehemenz. Jemand der sich ständig verteidigt (auch dann wenn man ihn vielleicht garnicht meint) wird schnell komisch wahrgenommen.

Google ausserdem mal den Begriff "Selbsterfüllende Prophezeihung"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch egal da rein ds raus und nach 5 Minuten ist es vergessen. Auf sowas solltest du echt nicht Hängen bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?