Ich bin passiv beim sex?

4 Antworten

tu wonach du dich fühlst und lasse dich nicht zu etwas drängen. Als Mann ist es sein Part die Führung zu übernehmen, nicht umsonst wünschen sich die meisten Frauen einen dominanten Mann. Ihr könnt auch darüber reden worauf ihr im Bett steht und was nicht und wenn du auf einen Mann stehst der dominant ist und beim Sex führt, dann sag ihm das auch. Sag ihm das (wenn es bei dir so ist) du beim Sex nicht so sehr darauf stehst aktiv zu werden und du dich lieber unterwirfst. Es ist absolut normal das du nicht unbedingt die Führung übernehmen willst. Es ist auch ok wenn du hin und wieder aktiv ist, aber der Punkt ist, tu wonach du dich fühlst und lasse dich nicht drängen, egal wonach du dich in der Hinsicht fühlst, an dir ist alles völlig in Ordnung und lasse dir da auch nichts anderes einreden.

Mache nichts, mit dem du dich nicht wohlfühlst.

Wenn du passiv bist, dann bist du passiv. Rede mit deinem Freund darüber.

Beides ist schön, passiv sein und sich dem anderen "ergeben" und aktiv sein und selbst das Zepter in die Hand zu nehmen.

Ich bin mir sicher, du hast (wie jeder Mensch) eine Seite, die gerne bestimmen will. Probiere aus, ob du Gefallen daran findest. Sag, welche Position du haben willst und nimm sie ein (du oben z.B.).

Aber: Bleib bei allem authentisch und mache nichts, das deinem Wesen widerspricht, nur um deinem Freund zu gefallen.

1. Schau dir im Internet versch. Sex-Positionen an. Es gibt genügend solche, bei denen die Frau "arbeiten" muss.

2. Was stellt sich dein Freund darunter vor, dass du aktiv bist?

3. Dieses Problem kann auftreten, wenn es zu langweilig für die eine Person wird. Versucht kreativ zu werden. Da könnt ihr alles mögliche anstellen ;D

Was möchtest Du wissen?