Ich bin ohne Worte?

11 Antworten

Das ist echt krass. Also ich weiss nicht wie deine Beziehung zu deiner Mutter war bevor er kam, aber vielleicht könntest du erstmal mit ihr in Ruhe reden. Ansonsten würde ich dir auch raten den Freund deiner Mutter selbst anzuschreiben, versuch aber defensiv zu sein und dich zurück zu halten, da er sehr leicht reizbar scheint und aggressiv rüberkommt.

Ich wünsche dir viel Glück bei diesen Gesprächen und falls das nichts bringt, versuch doch mal deine Oma/Tante oder jemand anderen aus deiner Familie um Hilfe zu bitten.( Vielleicht auch eine gute Freundin deiner Mutter ansprechen).

Hab gestern die ganze Zeit nachgedacht, warum er so eine schlechte Meinung über mich hat. 

So banal das klingt: das könnte auch überhaupt nicht mit dir zu tun haben und einfach Eifersucht sein. Du spielst im Leben deiner Mutter eine große Rolle und er will selber die Nummer 1 sein, ohne Konkurrenz. Heißt nicht, dass es so ist, ich bin ja nicht bei euch zu Hause dabei, aber das könnte es sein.

Ist mir aber nichts eingefallen. Bitte helft. Was soll ich tun? Ihm schreiben?

An deiner Stelle würde ich nicht mit ihm reden, egal welchen Grund er hat, es wird sich vermutlich nicht ändern, wenn du ihm schreibst. Hast du noch Geschwister? Oder andere Verwandte, die dieses Phänomen bisher auch mitbekommen haben und die dir du zur Unterstützung dazuholen könntest? Denn mit wem du reden solltest, ist mit deiner Mutter. Darüber, dass du sowas wie die Beschimpfungen aber auch das mit dem Zeugnis nicht gut findest (denn das ist es nicht). Frisch verliebte Menschen hören sowas allerdings nicht gerne, deswegen die dritte möglichst neutrale Person dabei, die das aber noch abschätzen kann.

Hallo Plankus.

Mache Deiner Mutter klar,das Sie neue Freunde haben kann,sich aussuchen kann wen Sie will.

Du bestehst auf Deiner Privatsphäre und Sie soll mal den Vater nicht mit dem Freund verwechseln.Dieser hat keinerlei Recht ,hämische Kommentare abzulassen.Schriftlich schon gar nicht und Deine Mutter ist der Auslöser dafür und das geht überhaupt nicht.

Ständig Hausarrest...von Deiner Mutter,wegen wirklich schweren Verfehlungen?

Ansonsten....unangebracht,wenig hilfreich .

Du kannst sagen,wenn das nicht aufhört,berate ich mich beim Jugendamt.

Ich weiß gar nicht wieso du überhaupt zu ihm Kontakt hast? Das scheint ja noch nicht ganz so lange mit deiner Mutter und ihm zu gehen... Sie soll dich bei ihren Bettgeschichten bitte rauslassen und diesen Vogel am besten abschießen, aber ich denke nicht, dass sie das machen wird, wenn sie sich tatsächlich so infantil benimmt, wie von dir hier beschrieben.

Mit Deiner Mutter ein ernsthaftes Gespräch führen wenn er nicht da ist und sie auf die Fehler von den Beiden hinweisen und klar machen das es so nicht weitergehen kann.

Im Zweiten Schritt dann mal wenn möglich mit Deinem Vater sprechen oder Dich ans Jugendamt wenden wenn das Verhalten Deiner Mutter und diesem unsäglichen Freund sich nicht ändert. Vielleicht kannst Du vorher noch zu einer Beratungsstelle der Caritas gehen die evtl. dann auch noch vorher versuchen können ein ernstes Gespräch mit Deiner Mutter zu führen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrung mit Höhen und Tiefen

Was möchtest Du wissen?