Ich bin nur noch von mein Leben genervt?

4 Antworten

Therapie ist schon mal sehr gut. Die Wut lässt du am besten beim Sport raus. Wer nur negativ denkt, der zieht das Negative auch magisch an. Man ist der eigene Schmied für sein Leben. Wenn nicht alles nach Plan läuft, dann entwirf einen neuen Plan. Es funktioniert nicht immer alles so, wie man es sich zurechtgedacht hat. Und wer will schon dein Freund sein, wenn du nur negativ und schlecht gelaunt bist? Sieh mal etwas positiver in die Welt und mach dir einen Plan, was du noch so erreichen willst und kannst. Dann wird sich vieles von ganz allein zum positiven ändern. Den Menschen für sein Leben trifft man oft ganz unverhofft. Aber auch da ist es hilfreich, wenn man sich selbst lieben kann, denn dann können es auch andere. Wenn du dich selbst schon nicht leiden kannst, warum sollten es dann andere tun? Alles hängt von deiner Einstellung ab. DU hast es in der Hand. Viel Glück!

einfach mal die schuld nicht bei anderen suchen, dich zusammen reissen, freundlicher sein und dir mühe geben..das leben kann ja nur so gut sein, wie das, was du daraus machst....wenn du schlechte noten schreibst--> lern mehr,  wenn du freunde willst--> verletz sie nicht bewusst, wenn du wütend bist---> reg dich ab und mache sport......setz dir ziele und arbeite drauf hin

Ich bin freundlich😊 nur nicht zur leuten die es nicht verdient haben! und ich habe nicht behauptet die schuld immer andere zu schieben oder sonst was? An mir ist auch nicht grad alles perfekt aber es sind generell die anderen Menschen in mein leben wo alles kaputt machen.

0
@winterguurl00

 Ich verletze bewusst die Menschen die ich liebe obwohl ich dass gar nicht will! das sind deine worte und andere können dein leben nicht kaputt machen, wenn du es nicht zu lässt

0

Nimm dir ne Auszeit. Setzt dich hin, hör Musik und versuche runter zu kommen. Und denke nicht immer an die Wut. Der Großteil ist meistens Einbildung. Und versuch dich mal in andere zu versetzten wenn du wieder deine Wut an anderen auslassen willst.

Wie kann ich meine wut kontrollieren und meine schlechte laune?

Hi also ich bin gerad so wütend ich hab gerad einfach ne schwierige lebendsituation die mich so wütend und genervt macht und das schon seit einen jahr und ich bin einfach durchgängig schlecht gelaunt aber kann das einfach nicht ändern habt ihr tipps wie ich meine wut kontrollieren kann Ps:hab absichtlich nicht gesagt was für ne situation würde mich freuen wenn trotzdem hilfreiche tipps da sind

...zur Frage

Geht die wut jemals weg?

Ich möchte euch gerne dieses Gefühl beschreiben welches mich momentan beherrscht. Es ist diese wut. Dieser hass. Auf alles und jeden und im nächsten Moment ist mir alles gleichgültig. Mir ist jeder egal. Menschen die mir nahe stehen interessieren mich nicht im geringsten. Ich könnte sie mit eigenen händen erwürgen wenn ich wütend bin. Ich werde wütend wegen den kleinsten dingen und weiss das ich anderen nichts tun darf also habe ich lust meinen schädel mit einem hammer zu zertrümmern damit die wut aufhört. Ich will sie nicht frei lassen weil es einfach so brutal ist. Ich mag meine eigenen gedanken. Und das ist das Problem. Weil es falsche gedanken sind. Menschen weh zu tun ist falsch. Aber ich habe lust darauf weil ich mich nicht länger kontrollieren kann und will. Ich will das mein kopf explodiert. Ich habe sport versucht. Freunde. Familie. Nichts hat etwas gebracht. Ich weiss nicht was ich sonst noch tun soll. Ich spüre diese wut in mir und es brennt darauf sich zu entfachen. Ist jemand in der gleichen lage oder hat ernste tipps. Danke

...zur Frage

was tun wenn man sich einsam fühlt und einsam IST?

Ich (16/w) bin eigentlich eine die damit sehr gut klarkommen kann. Bin schon seit Jahren innerlich einsam und jetzt wird das quasi langsam zur Realität, meine Einsamkeit. Ich habe viele Freunde, von denen haben mir bisher nur 2 richtig geholfen und zugehört, aber es schaut so aus als hätten die es auch langsam "satt" .... ich hab wirklich NIEMANDEN mit den ich Spaß haben kann, so sein kann wie ich bin, halt wahre Freundschaft oder Liebe. Und die Einsamkeit trifft mich jetzt wieder irgendwie, es zerfrisst mich, es macht mich fertig. Ich rede mir immer ein dass ich nichts und niemanden brauche, aber so ist das nicht ..... so war das nie. Was soll ich nur tun? Dieses Gefühl lässt mich gerade unglaublich verzweifeln, am liebsten würde ich vor Frust und Verzweiflung einfach alles zerstören.

...zur Frage

Was ist der Sinn zum Leben? Warum lebt ihr?

Wisst ihr, in letzter Zeit stelle ich mir oft die Frage, was ist mein Leben eigentlich noch wert?

Ich war immer ein starkes Mädchen. Hab es akzeptiert wenig Beachtung von der Familie zu bekommen, wollte schon jeden Tag seit 3 Jahren gegen die Essstörung kämpfen. Hab die Depressionen eingesteckt, hab fast alle Freunde verloren. Hab  durch meine Schlechte Haut, jeden hauch von Selbstbewusstsein vergessen.

Doch das ist so hart, ich hab mir jeden Tag eingebildet es wird besser! Doch langsam geht mir einfach die Kraft aus. Die täglichen Fressattacken, das schmerzhafte wieder auskotzen, die Hunger Zeiten, das Abführmittel schlucken, das Joggen trotz Schwindel, ich kämpfe schön seit ich 12 bin damit & es wird nicht besser. Ich weiß das mir geholfen werden muss, aber diesen Schritt packe ich nicht. Ich lebe eigentlich hinter gittern, ich traue mich nicht rauszugehen. Ich sehe so schlimm aus, ich traue mich nichtmehr bus zu fahren, ich glaube ich war auch schon 2 Jahre nichtmehr in meiner eigenen Stadt, ich traue mich nicht unter menschen zu gehen. Es geht einfach nicht, es ist schon so lange her das ich mich gezeigt habe, so habe ich auch alle die mir wichtig waren verloren. Aber es geht nicht, da wird mich niemand verstehen ich bekomme das nicht über das Herz. Dazu werde ich so häufig beleidigt was ein schlechter Mensch ich wäre, hab so viele, die mich fertig machen. Jeder Fehler den ich gemacht habe, kann ich mir einfach nicht verzeihen. Mir wurde nie liebe geschenkt & ich musste alles immer alleine durchziehen. Ich habe niemand mit dem ich reden kann. Mich würde niemand ernst nehmen, da ich gerade auch wieder etwas dicker bin.

Ich habe einfach nichtmehr die Kraft zu leben, ich weiß nicht ob es etwas bringt noch weiterzukämpfen! Ich will ja so gerne mal wie ein normales Mädchen shoppen gehen, ins Schwimmbad einfach eine Jugend haben. Aber ich fühle mich viel zu eklig, hab angst vor dem ausgelache. Ich bin einfach nicht bereit. Dazu habe ich so angst das es nie besser wird & 3 Jahre sind eine so lange Zeit. Gerade habe ich wenige Gründe noch zu leben. Ich weiß ein Suizid löst keine Probleme, aber dann hätte wenigstens das Ganzen leiden ein Ende.

Nun zu meiner Frage, warum lebt ihr? Was hält euch da? Habt ihr irgendwelche tipps? Und nein entschuldige ich möchte keine Aufmerksamkeit. Ich würde mich einfach über Ratschläge freuen.

Vielen Lieben dank! Passt auf euch auf'

...zur Frage

Erbärmliches Leben, und sehe keinen Sinn darin weiterzuleben, was soll ich tun?

Mein Leben ist leider extrem trostlos und sinnlos. Und ich fühle mich körperlich auch nicht gesund und psychisch bin ich wohl auch angeschlagen. Und leider bin ich auch extrem verbittert und mittlerweile auch bösartig geworden gegen andere. Einfach weil mein Frust immer mehr steigt. Ich frage mich wirklich was es bringt dieses trostlose sinnlose Leben noch weiter zu leben? Mein Leben ist nämlich immer etwa das gleiche, wobei man das nicht mehr Leben nennen kann, nein es ist einfach nur noch ein warten auf den Tod. Und oft frage ich mich warum ich mich nicht einfach umbringe? Ich meine, es bringt doch nichts weiter zu leben in diesem Zustand?

...zur Frage

Wie merke ich, ob ich mir glauben kann oder nicht?

Es ist schwer zu beschreiben, aber ich habe das Gefühl mir selbst nicht zu glauben. Vor allem meine Gefühle und Gedanken. Ich spiele ständig sämtliche Gefühle von mir runter und denke, dass ich mir alles nur einbilde und fange an mich darauf hin zu beleidigen. Ich denke dann oft “ ich hasse mich“ obwohl ich der Meinung bin mich nicht zu hassen. Ich hasse lediglich mein Verhalten mir gegenüber. Aber kann ich überhaupt “nur“ mein Verhalten gassen ohne mich selber zu hassen? Manchmal habe ich auch krasse aggressive Gedanken gegen mich und teilweise den Drang mich zu schlagen. Die aggressiven Gedanken würde ich niemals nie in die Tat umzusetzen, sie verunsichern mich. Und das schlagen mache ich ganz selten. Meistens schaffe ich es auch das zu unterdrücken aber teilweise bin ich so geladen, dass ich das dann sozusagen als Notbremse mache und dannach bin ich immer super sauer auf mich, dass ich mich geschlagen habe. Wie schon gesagt, es kommt nicht häufig vor. Aber es verunsichert mich und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ob das alles echt ist, oder ob ich das nur mache um Aufmerksamkeit zu bekommen, was echt dämlich ist weil ich mit meinen Freunden nicht darüber rede und sie das nicht mitbekommen und denken mir geht es gut. Vielleicht geht es mir ja auch gut, ich weiß es ehrlichgesagt nicht. Was meint ihr, kann ich mir selber glauben, und wenn ja wie lernt man es? Kann man es überhaupt lernen? Will ich nur Aufmerksamkeit? Ich weiß nicht was im Moment los ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?