Ich bin noch verzweifelter als vorher?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wie kann ich rausfinden wer es dem stallbesitzer gesagt hat? 

Das ist völlig egal, denn offenbar haben du und das Pferd tatsächlich Probleme. 

frage wie kann ich der besi zeigen das ich ihn auch ohne hilfr von anderen reiten kan? 

Reite ihn ihr vor. Allerdings ist ein Trainer immer gut und ehrlich gesagt würde ich keine RB nehmen, die nicht regelmäßig Unterricht nimmt. 

wie soll ich mit der andern rb umgehen? 

Höflich? Du kannst sie ja auch lieb fragen, ob sie auch wann anders Zeit hätte, weil du normalerweise an den Tagen kommst. Oder aber das ist genau der Grund, wieso die Besi sie eingestellt hat, dann kannst du auch fragen, ob die neue RB dir Unterricht geben darf oder so. 

lohnt es sich dan überhaupt noch ihn als rb ? Oder soll ich mich lieber nach einer andern suchen?

Das musst du entscheiden. 

Kommentar von hihi1812
04.02.2016, 07:02

Ich kann xchon in unterricht es klappt halt nicht immer aber danke für die antwort

0

Also ich finde es schon einmal schwach von der Besitzerin das sie den Aussagen anderer Leute blind vertraut ohne sich selbst ein Bild zu machen.

Punkt 1 - ist eigentlich unwichtig. Natürlich nicht nett, aber selbst wenn du weißt wer das gesagt hat hilft es dir nicht weiter.

Punkt 2 - an deiner Stelle würde ich mit ihr sprechen und sie fragen ob sie sich nicht einmal selbst ein Bild machen möchte. Du möchtest auch weiter regelmäßig Unterricht nehmen, aber du kommst auch schon gut alleine mit dem Pferd zurecht.

Punkt 3 - Verstehe ich das richtig, das die zweite RB an deinen Tagen auch reitet? Das heißt das Pferd wird mehrmals täglich geritten? Das fände ich ehrlich gesagt nicht so gut, denn einmal am Tag reiten ist eigentlich völlig ausreichend. Klar kann man dann abends oder so noch einen Spaziergang machen aber mehr nicht.

Punkt 4 - Also als Außenstehender betrachtet würde ich mir an deiner Stelle eine andere Reitbeteiligung suchen.

Wer Klarheit will, muss klare Fragen stellen. Geh zur Besi und frag nach, warum das alles so ist und frag nach, wer das war.

Unter Loyalität verstehe ich übrigens etwas anderes, da würde ich mir total hintergangen vorkommen. Andererseits muss das jeder Pferdehalter selbst handhaben, wie er es für richtig hält mit seinen Reitbeteiligungen.

Wenn du das mit der Besi nicht klären kannst und kein gemeinsamer Nenner hinten raus kommt in Form, dass sie ganz klar sagt was sie will mit ihrem Pferd, würde ich mir was anderes suchen. Aus Unklarheiten entstehen längerfristig gern mal Streitigkeiten. Das würde ich gut abwägen an deiner Stelle.

Frage 1: den Stallbesitzer fragen. Nur er kann es beantworten. Frage 2: zeigen ist wohl schwer. Aber ich würde es ihr sagen. Frage 3: Ihr konkret sagen, daß sie nicht mehr an den anderen Tagen auftauchen soll. Du mußt es auch nicht wirklich begründen. Sie muß es einfach akzeptieren. Ansonsten wird die Besitzerin neu entscheiden müssen. Frage 4: Wenn es zu keiner guten Einigung kommt wäre eine Trennung wirklich besser. Aber erstmal würde ich es noch versuchen. Durch mehr reden.

Kommentar von hihi1812
04.02.2016, 07:01

Danke für die Antwort ich werde jetzt noch mal mit allen reden

1

Wer dich verpetzt hat, weißt du erst, wenn du den SB gefragt hast. Es kann natürlich sein, dass er sagt: "DAs war vertraulich." Oder du fragst die Besitzerin.

Allerdings finde ich deine Einstellung: "Ich will das auch alleine hinkriegen" falsch. Guter Unterricht hat noch niemandem geschadet und wäre bei mir auch eine Bedingung. Und Freundinnen sind selten auch RL.

Kommentar von hihi1812
04.02.2016, 14:52

sie hat mir manschmal eine stunde gegeben weil sie auch besser reiten kann und mir ein paar tipps geben kann aber ich nheme natürlich auch bei einer richtigen rl unterricht

0

Die Fragen 1 und 2 erübrigen sich, wenn Du bedenkst, daß die andere RB an den gleichen Tagen wie Du reitet.

RB bedeutet nicht, daß das Pferd an einem Tag von mehreren geritten wird. Du solltest dir die Zeit mit dem Pferd schon einteilen können. Darum rate ich dir nach einer neuen RB zu suchen, denn die Besi nimmt dicht nicht für voll.

Da hier keiner beurteilen kann, ob das Pferd nicht richtig ausgebildet ist, oder es ev. an deinem reiterlichen können liegt, daß es öfter mal nicht klappt, kann dir auch niemand die richtigen Verhaltensregeln an die Hand geben.

LG Calimero

Was möchtest Du wissen?