ich bin nicht mehr Geschäftsführerin,und trotzdem berechnet mit die ikka beiträge und bin in vollstreckung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hätte schon gedacht, dass eine Geschäftsführerin von in der Lage wäre, ganze Sätze in einen Sinnzusammenhang zu stellen, damit die Frage erfassbar wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von margarete1963
01.12.2016, 18:55

nicht jeder kann das, so wie du,

0
Kommentar von Joeng
01.12.2016, 23:16

Ich habe ja auch einen Fehler gemacht, passiert schnell.

0

Wie bist du denn jetzt krankenversichert. wenn du bei der IKK bist, musst du selbstverständlich weiter Beiträge zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, mit der Fragestellung kann niemand etwas anfangen.

Ich glaube, man darf hier auch mehr als lediglich die Zeile "Überschrift" nutzen. 

Was um alles in der Welt erwarten Sie jetzt für eine Antwort? 

A: Ist alles kein Problem, kann man aussitzen.

B: Um Gottes Willen, da muss ein Anwalt ran, weil die ikka (was auch immer das ist) einen Fehler begangen hat.

C: Häääh???


Wenn Sie damit Geschäftsführerin eines Unternehmens waren, dann ist der Rest klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ist denn dein jetziger Status wenn du nicht mehr Geschäftsführerin bist?

Angestellte, Arbeitslosengeldbezieher, Erwerbslose ohne Einkommen, Selbständig?

wurde der Krankenkasse die Änderung anhand einer Urkunde oder dergleichen nachgewiesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Krankenkasse musst Du Deine Einkommensänderung belegen, damit sie Deinen Beitrag senkt. Nur mitteilen reicht da nicht.

Lass Dir von der Kasse genau erklären, was sie braucht, und liefere das so schnell wie möglich. Rückwirkend werden die Beiträge, soviel ich weiß, nicht geändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?