Ich bin nicht ich selbst - Was ist los mit mir?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau mal nach "Depersonalisation" und "Derealisation". Könnte das sein, was du beschreibst oder in die Richtung gehen.

Solche Episoden sind im Laufe des Lebens keine Seltenheit und entweder stressbedingt, substanzinduziert oder traumatisch bedingt (dann aber idr als direkte Folge, nix mit verschüttet in der Kindheit..). Das geht auch wieder weg. Je weniger Stress man sich macht, desto eher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seanna
31.10.2015, 21:07

Ach ja: Zeitraum ist ursachenabhängig, aber in der Regel geht's innerhalb von Tagen oder Wochen vorbei wenn es "nur" Stress ist.

0

Hallo,
Das hört sich so an, als würdest du nicht viele Vitamine am Tag einnehmen. Frühstuck soll da enorm helfen. Ich habe auch das Gefühl gehabt, das ich zwar da bin, aber irgendwie auch nicht. Dann gibt es wieder so Zeiten da bin ich echt aktiv, dann aber fast am schlafen. Der Arzt meinte ich soll viele Vitamine nehmen, zb einen Orangensaft trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emily4erdbeer
31.10.2015, 21:03

Ich habe mich heute fast nur von Gemüse ernährt und Obst esse ich auch, daran sollte es eigentlich nicht liegen.

Meine Essstörung hat mich im Moment zwar wieder mehr im Griff als ich sie, aber selbst als ich relativ normal gegessen habe vor zwei Wochen war mir so komi

0

Wem sagst du das. Ich weiß wovon du sprichst. Es geht mit der Zeit von selbst einfach weg..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emily4erdbeer
31.10.2015, 21:05

Und wie viel ist "mit der Zeit"? Drei Wochen? Zwei Monate? Ein halbes Jahr? Funf

0

Was möchtest Du wissen?