Ich bin neu 18 geworden und hatte einen Unfall an einer kreutzung ist es passiert ich bog links ab ich war schon halb abgebogen bis er mich extra getroffen hat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man macht Dir hier wohl folgenden Tatvorwurf:
Sie bogen ab, ohne ein entgegenkommendes/in gleicher Richtung fahrendes Fahrzeug durchfahren zu lassen. Es kam zum Unfall.

Dann hast Du auch mit den Folgen zu rechnen die im Bußgeldbescheid stehen, also einem Punkt, somit also auch noch mit Probezeitmaßnahmen wie einem Aufbauseminar und der Verlängerung der Probezeit.

Man wirft Dir also vor dem Gegenverkehr die Vorfahrt genommen zu haben.

____________________________________________________________

Das Problem dabei ist:
Du sagst das der grüne Pfeil hinter der Kreuzung geleuchtet hat der es Dir erlauben sollte ungehindert die Kreuzung zu räumen.
Der Unfallgegner wird wohl sagen das er noch Grün hatte als er die Kreuzung befuhr.

Es ist also nicht abschließend zu klären wer hier tatsächlich den Fehler gemacht hat. Bist Du mit der Entscheidung nicht einverstanden dann musst Du gegen diesen Bußgeldbescheid Einspruch einlegen und vor einem Gericht den Versuch unternehmen zu beweisen das Du Grün hattest - der Unfallgegner aber Rot. Und das ist kaum möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hab aber bei meiner Fahrschule nach gefragt und Punkte bei einem Unfall bekommt man doch garnicht

Aus deinem verlinkten Bild geht leider nicht hervor was genau dir vorgeworfen wird, ein Bußgeld höher als 55 ,-€ hat aber mindestens einen Punkt im Fahreignungsregister zur Folge.

Ist mein Führerschein dann weg ??

Nein, dein Führerschein ist nicht weg.

Es kommt aber eine Anordnung zum Aufbauseminar auf dich zu und Verlängerung der Probezeit von 2 Jahren wenn dies deine erste relevante Auffälligkeit in der Probezeit war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Problem beim Linksabbiegen ist, dass man trotz berechtigenden Grünpfeil auf den Gegenverkehr achten muss und sich vergewissern muss, dass dieser auch wirklich steht bzw. anhält - egal ob er nun rot hatte oder nicht.

https://www.haufe.de/recht/weitere-rechtsgebiete/verkehrsrecht/schuld-ist-fast-immer-nur-einer-der-linksabbieger\_212\_129616.html

gleiches gilt z.B. auch wenn einer blinkt. man darf nicht davon ausgehen, dass er auch wirklich abbiegt anstatt geradeaus zu fahren oder in die andere Richtung abzubiegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich werde leider nicht wirklich schlau aus deinem Text. Was heißt " ein Auto war ganz hinten" und "du hast Vorfahrt gewährt" bist dann aber "abgebogen" - beides gleichzeitig geht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxilayn
20.11.2016, 09:57

Ich hab ein Auto kommen sehen aber 300 m entfernt, ich bin abgebogen war schon halb drinnen als er mich angefahren hat

0

... und was bitte hat da ein Bauer mit am Hut? Oder wem gehören die Bullen?

Und die gegnerische Versicherung hat Deinen Schaden wirklich komplett ersetzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxilayn
20.11.2016, 13:36

Zu viele Clowns gefrühstückt ? Jugendliche Umgangssprache ;)

0

Was möchtest Du wissen?