Ich bin nach 2 Tagen kiffen immer noch high was tun?

7 Antworten

Uh hatte ich auch mal aber von den tropfen da ich nicht Kiffe.. ich hatte zu viel genommen sollte eigentlich nur gegen die schmerzen helfen hatte es aber nicht hab dann noch mehr genommen daraufhin hatte ich die schlimmste Panikattacke ever und konnte 3 Tage nicht schlafen... bei mir hat es gedauert bis alles wieder normal war.

Mein Kopf hat lange damit gekämpft das zu verarbeiten

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Soll ich morgen zum Arzt ich bin 16 hoffe das der Arzt meine Mutter nicht sagt wohn in der schweiz

0
@Arem3322

Auch in der Schweiz gilt die ärztliche Schweigepflicht.

0
@Arem3322

Wenn es nicht besser wird wäre das vielleicht eine gute Entscheidung. Aber was er machen könnte weiß ich leider nicht. Er wird denke ich auch sagen du sollt dich hinlegen entspannen und nicht drüber nachdenken und dir warscheinlich abraten nochmal zu kiffen.

0
@Pandababy1997

nein nach dem vorrfall will ich nie mehr kiffen es ist einfach ein ungutes Gefühl...

1
@Arem3322

Geht mir genauso ich hab die tropfen seitdem nichtmehr angefasst. Zu viel Angst.

0

Du hattest keinen "Badtrip" sondern eine Wirkstoff-Überdosierung mit unerwünschten Nebenwirkungen. Einige Male weniger am Joint (oder Bong) zu ziehen, wäre ratsam gewesen.

Was Dir jetzt noch zu schaffen macht, ist die präsente Erinnerung an das Vorkommnis, weil Du Dich vermutlich eine Zeit lang nicht so kontrollieren konntest wie gewohnt.

Alles nicht dramatisch. Der "komische Zustand" wird in den kommenden Tagen nach und nach verblassen.

Ach, übrigens: Nicht das konsumierte Cannabis hat Schuld an diesem Geschehen - sondern Deine eigene Unkenntnis einer richtigen Dosierung.

Ich war heute beim arzt er hät mich pflanzliche Tabletten gegeben für Entspannung jetzt gehts mir zwar besser als gestern aber mir ist noch schwammig

0
@Arem3322

Das wird besser werden. Morgen besser als heute. Übermorgen besser als morgen.

0

Bin für ne woche krank geschrieben

0

Ich musste ein bisschen Erbrechen ist das schlimm?

0

Entspann dich, hatte ich auch schon...

Trink Wasser, hör entspannende Musik und mach‘s dir gemütlich😊

Habe ich alles schon versucht heute muss ich arbeiten aber ich habe das Gefühl ich soll mich krank melden

0
@Arem3322

Denk nicht so viel nach, jetzt kannst du nichts tun, versuch den Fokus mehr auf den Körper zu lenken ;)

0
@Arem3322

Wenn du jetzt nicht schläfst, wirst du morgen ohnehin nicht fit genug für die Arbeit sein. Dann wäre es vielleicht sinnvoller, zum Arzt zu gehen und abzuklären, was los sein könnte. Allein schon, um zu wissen, was los ist. Dieser wird dich auch nicht verurteilen, weil du mal gekifft hast.

Hast du eine Liebligsserie oder sowas, mit dem du dich gut ablenken könntest? Vielleicht schläfst du dabei ja doch ein.

0
@aalbtraum

Ich Versuch es aber ich habe alles schon versucht ich hab Angst...

0
@Arem3322

Dass es beim Kiffen zu länger anhaltenden psychischen Problemen kommt, ist ausgesprochen selten. Und selbst wenn es so ist, dann ist es eben so und kann therapiert werden. Angst hilft da allerdings nicht weiter. Ich weiß natürlich, dass das leicht geschrieben ist.

Wenn man selbst spekuliert, weil man irgendwelche Symptome hat, denkt man oft an schlimme Sachen, obwohl es manchmal ganz harmlos ist. Gehe morgen zum Arzt und verschaffe dir Gewissheit. Dann weißt du, was los ist und der wird dir auch helfen können.

Alles Gute!

0
@Arem3322

Trink nen Tee und lass dich nicht verrückt machen. Auch dieser Zustand geht vorbei. Ich hatte schon einige schlimme Erfahrungen mit Weed, weshalb ich es nicht mehr konsumiere. Hat aber 3 Anläufe gebraucht, bis ich verstanden habe, dass ich es einfach nicht mehr vertrage. Hatte auch Panikattacken und so weiter, aber auch bei mir ist es von selbst nach einiger Zeit vorbeigegangen. In meiner Erfahrung hatte ich eine Woche lang ein seltsames Lebensgefühl, doch dann hat es nachgelassen und mir hat wirklich geholfen, die Gedanken ziehen zu lassen und den Zustand vorerst so anzunehmen, wie er war. Auch alles, was mich wieder in den Körper geholt hat, war gut - besonders Fußmassagen haben mich beruhigt.

Und wenn du einen Freund hast, mit dem du drüber reden kannst, dem du vertraust, der dir zuhört und dich versteht, kann dir das schon sehr helfen. Dann fühlst du dich nicht so allein damit. Das ist auch ein Problem, wenn man sich so abgeschnitten fühlt.

Aber schau, es ist alles gut, dein Verstand ist einfach noch bisschen überfordert mit der Situation und dein Körper braucht Schlaf, um sich zu erholen. Die Mischung aus Schlaflosigkeit/Erschöpfung und den Gedanken macht die Angst. Vielleicht fühlst du dich jetzt schon ein bisschen besser, wenn du das hier liest.

Und vielleicht kann dir dieses Video helfen:

https://youtu.be/aciHCelNfMM

Das ist Bruno Gröning, er hat bisher jeden durch seine Präsenz heilen können!

Gute Besserung :-)

0
@GauranaBrana

Ich habe jetzt ungefähr 3h geschlafen ich merke es wird besser aber ist noch ganz weit weg zum besser werden...

0

heyy mach grad ähnliches durch deshalb hätt ich die frage ob bei dir alles wieder normal ist?

Schick mir mal eine freundschaftsanfrage und schreib mir

0

glaub an dich, du packst das schon

arbeiten steht immer vor Drogen

Hab am Wochenende aber hab nicht gedacht das so wird

0

Was möchtest Du wissen?