ich bin müde aber kann nicht schlafen!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich höre einbisschen musik (ca.5-10min),dann beende ich es und schlafe weiter

Ich mach mir immer 15min. Ein Hörbuch an. Aber kein wirklich spannendes. Das mach ich recht leise und versuch mich dann im bett drauf zu konzentrieren was der erzählt. Und zu 97% schlaf ich dann ein bevor das Handy aus geht. Ohne das kann ich auch nicht schlafen, weil dann 100000 dinge in meinem kopf karrusell fahren und ich immer nur dran denke das ich schlafen muss;) 

Wenig Schlaf, aber nicht müde..

Hey:) Oft schreiben Leute hier, sie seien dauernd müde etc. Mich beschäftigt aber gerade genau das Gegenteil. Das ganze geht jetzt schon so 4-5 Wochen. Ich schlafe eben zur Zeit nur 3-6 Stunden täglich. Mal kann ich nicht einschlafen, mal wach ich einfach sehr früh auf.

Ich kann generell nur sehr schlecht einschlafen. Abends ist es kein Problem. Nur z.B. ein Nickerchen geht einfach nicht, weil ich nicht "einnicken" kann. Wenn ich bsplw. um 4 Uhr morgens aufwach, kann ich nicht mehr einschlafen. Einmal wach, kann ich nicht wieder einschlafen. So langsam macht mir das ganze aber Angst.

Mein Alltag ist zur Zeit relativ ausgelastet. Ich habe die letzten Wochen sehr viel gearbeitet, was ja eigentlich dazu führen sollte, irgendwann mal müde zu sein. Aber egal wie wenig ich schlafe, ich bin einfach nicht müde. Vor kurzem habe ich in einer gesamten Woche nur 12 Stunden geschlafen! In meinem Alter sollten 8h täglich eigentlich das Maß sein.

6 Nächte, 12 Stunden Schlaf - und ich bin einfach nicht müde, eigentlich hellwach. Das kann doch nicht gesund sein... Ist das normal? Oder ist das vielleicht ernst zu nehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?