Ich bin Moslem, Araber. Darf meine Freundin mir einen runter holen?

12 Antworten

Alsooo: Wenn du dich eigenständig über die Religion informiert hast und aus EIGENER Entscheidung heraus Moslem geworden bist ist das eine Sache. Ich kenne das aber, dass viele jugendliche Moslems im Konflikt mit ihrer Religion stehen, nicht weil sie möglicherweise einen so starken konservativen Glauben haben, sondern viel eher, weil sie Angst haben, die Eltern könnten es herausfinden und sich schämen. Und je nachdem in was für einem Elternhaus man aufwächst kann das radikal werden. Ich schreibe dir das hier, weil du möglicherweise auch Probleme damit hast. Ich komme aus einem ähnlichen Kulturkreis und weiß, dass es sehr belastend ist, wenn man in Deutschland aufwächst, all diese verschiedenen Lebensstile und offenen Beziehungen sieht und man sich selber stark zurückstellen muss und seine Jugend nicht ausleben kann, weil man durch Religion und alte Familientraditionen begrenzt wird. Ich möchte dir mitgeben, dass du dich nicht begrenzen solltest für irgendwen anders. Viel Glück dir

Kommt auf die Auslegung an, der du folgst.

Bei einigen ist das (und mehr) erlaubt.

Bei anderen geht das je nach Auslegung so weit, dass du sie nicht mal ansehen geschweige denn berühren dürftest. Eine Freundin zu haben ist da bereits verboten, nach dieser Auslegung müsstest du dich SOFORT trennen und Allah um Vergebung bitten.

Es wurde hier bei GF sogar schon die Meinung vertreten, dass allein der Gedanke an eine Frau (auch wenn er nicht sexuell war) eine Sünde ist.

Kommt drauf an ob du streng Gläubig lebst oder nicht

Wie jetzt

1
@Anime842005

Gibt ja auch Muslime die nen scheiß drauf geben, sie machens einfach, das liegt in der Natur

bzw lassens machen ;D

2

Was möchtest Du wissen?