Ich bin Mittäter bei einem Ladendiebstahl von ca. 20 euro. Bin weder vorgestraft sonst noch was. Bin 16 jahre alt... Kommt etwas in mein Führungszeugnis?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey,

ich war auch genau in dieser Lage vor paar Wochen. 

Ich würde als erstes gerne mal von dir wissen, wurdet ihr IM Laden angehalten oder am Ausgang abgefangen von dem Geschäftsleiter? Ich und mein Cousin wurden mitten im Laden erwischt.

War dann hält bei der Polizei um eine Beschuldigtenaussage zu machen. Ich meinte, dass der Geschäftsführer mich und mein Mittäter im Laden erwischt hat, was ja auch stimmt.

Der Polizist meinte darauf, dass dann nun die Anzeige fallen gelassen wird (mein Cousin war 1 Woche davor da und hat genau das gleiche ausgesagt). Also standen wir gut da, und sind zum Glück ohne Anzeige davongekommen. 

Nun will ich von dir wissen, ob ihr im Laden oder am Ausgang aufgehalten wurdet. Wenn ihr im Laden aufgehalten wurdet, könnt ihr Glück haben, dass ihr auch ohne Anzeige davonkommt. Wenn er euch aber am Ausgang abgeführt worden seid, habt ihr leider Pech.

Über eine Antwort würde ich mich riesig freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von berosh265
19.01.2016, 22:38

Erstmal danke für deine Anwort. Wir sind durch die Kasse und haben im Restaurant noch etwas gegessen. Danach wollten wir zur Rolltreppe und wurden von einer Security dame abgefangen und mussten hoch ins büro. der Geschäftsführer kam auch noch. Die Frau fragte uns ob wir geklaut haben, aber meine Freundin wollte nicht beichten. Ich habe angefangen zu zittern und habe sie die ganze Zeit angetippt unterm Tisch das sie endlich beichtet, aber hat sie leider nicht und darauf hin kam die Polizei. Darraufhin mussten wir Aussagen machen. Ich habe versucht es ihr auszureden aber sie hörte nicht. Sie hatte die Sachen bei sich. Eine Anzeige haben wir bekommen, nur ich habe halt angst das es in mein führungszeugnis kommt. ich bin weder vorbestraft, oder sonst noch was.. wie gesagt hatte noch nie solch eine situation...

0
Kommentar von ZuumZuum
19.01.2016, 23:29

Das die Polizei gesagt hat das die Anzeige fallen gelassen wird halte ich für falsch interpretiert. Die Polizei kann keine Anzeige fallen lassen. Das kann der Staatsanwalt gegen Auflagen oder wenn der Anzeigenerstatter die Anzeige zurückzieht (nur bei Antragsdelikt möglich im vorliegenden Falle wenn § 248 StgB, Diebstahl von geringwertigen Sachen in Frage kommt) Diebstahl nach §242 StGB ist hingegen ein Offizialdelikt und wird in jedem Fall verfolgt.

0

du bekommst im Höchstfall (falls es nicht ganz eingestellt wird) ein paar Sozialstunden aufgebrummt. Ich würde da auf 10 Stunden tippen. Wenn du die ableistest (am Wochenende), dann ist das Sache erledigt, wird nirgends mehr angegeben irgendwo. Nur die Gerichtsbarkeit (bei weiteren Taten) kann darauf zurück greifen.

Ins Führungszeugnis kommen nur Strafen mit mehr als 90 Tagessätzen oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Monaten. Ein minderjähriger Ersttäter hat da nichts zu befürchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, man hat dich zwar als Mittäter beschuldigt aber Du hast dargelegt das Du nicht gemeinschaftlich mit deiner Freundin aktiv am Taterfolg mitgewirkt und selber auch den Taterfog gewollt hast. Also bist Du kein Mittäter nach §25 StgB. Du warst halt nur dabei und ich denke auf dich wird gar nichts mehr zukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst (weil du noch jung bist)
dass nicht ins Führerzeugnis...
Bedingung: du musst Sozialstunden abliefern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?