Ich bin mit 15 Jahren extrem vergesslich?

3 Antworten

Vergesslich oder verpeilt?

In deinem Alter war ich ständig verpeilt, weil mir einfach andere Dinge wichtiger waren. Oder zuviele Dinge auf einmal wichtig waren. Ich hab auch genau wie du ständig irgendwelches Zeug gesucht, weil ich es irgendwo hingelegt habe und dann nicht mehr wusste wo.

Auch habe ich Anweisungen meiner Eltern regelmäßig vergessen. "Geh bitte nach der Schule beim Supermarkt vorbei und bring einen Salat mit." - Ich kam ohne Salat heim. Mein Kopf war immer so voll mit meinen Themen, da hatte so unwichtiges Zeug einfach keinen Platz. (Kann sein, dass es eigenltich wichtig gewesen wäre, aber für mich persönlich war es unwichtig.)

Auch heute passiert es mir noch, dass ich verpeilt bin, wenn ich zuviele Dinge auf einmal denken soll. Man behauptet immer, Frauen wären "multi-tasking-fähig". Das ist ein Gerücht - ich bin es nicht!

Damals wie heute hilft es mir, in solchen Situationen einen Gang zurückzuschalten und meinen Terminkalender auszumisten. Mehr Zeit mit mir selber zu verbringen.

Über Alzheimer würde ich mir mit 15 J. noch keine Sorgen machen. Ich arbeite in der Altenhilfe und weiß aus einer Fortbildung, dass die ersten Gehirnzellen so ca. mit 30 oder 40 Jahren absterben. Was aber noch nichts macht, weil man genügend davon hat. Erst im Alter werden es mehr. Und irgendwann fällt es dann auf, dass da was verlorengegangen ist.

Mach dir keine Sorgen, das ist typisch für die Pubertät! In deinem Alter wird das Gehirn quasi neu formatiert, die Synapsen werden neu verbunden. Ist ganz klar, dass einem da Informationen durch die Lappen gehen... Keine Angst, das hört irgendwann wieder auf!

LG

Was möchtest Du wissen?