Ich bin mit 13 stark untergewichtig Bitte Hilft mir...?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

krafttraining (kein ausdauertraining sprich laufen joggen etc...) + kalorienreiche Ernährung aber bitte keinen fast food Mist.

Was ist mit Kalorienreiche ernährung gemeint ich vertehe es jetzt so das ich viel aber gesund essen soll und kein fast food.aber warum denn kein fast food von fast food wird man doch dick?

0
@tortikoles

kalorienreich heißt nicht viel essen 😊

- Essen Sie möglichst 5-6 Mahlzeiten pro Tag, also neben Frühstück, Mittag- und Abendessen noch 2 bis 3 kalorienreiche Zwischenmahlzeiten. Für die Zwischenmahlzeiten und als Snacks zwischendurch sind z.B. Studentenfutter, Fruchtschnitten, Nüsse, Sahnefruchtquark oder –joghurt, Käsewürfel, Oliven etc. geeignet.
- Für das Frühstück ist ein Müsli aus Getreideflocken, Nüssen, Rosinen und Sahne-Joghurt ideal. Eine Alternative sind mit Käse und Wurst belegte Vollkornbrote oder Toast. Etwa zwei Stunden später sollte ein 2. Frühstück bestehend aus einem belegten Brot, einem Sauermilchprodukt (z.B. Sahnequark mit Obst) und/oder einem Stück Obst eingenommen werden. 
- Das Mittagessen sollte neben einem Hauptgericht auch eine kleine Vorspeise (Cremesuppe oder Salat) und einen Nachtisch enthalten. Das Hauptgericht sollte abwechslungsreich mit Fleisch, Fisch, Beilagen (Kartoffeln, Nudeln, Reis) und Gemüse gestaltet werden. Am Nachmittag kann eine weitere kleine Zwischenmahlzeit eingeplant werden. Für eine vollwertige Abendmahlzeit können belegte Brote mit Tomaten, Paprikastreifen oder Avocados aufgepeppt oder durch Gemüsecremesuppen ergänzt werden. Für eine Spätmahlzeit vor dem Zubettgehen sind ein Glas Milch, Milchshakes mit Früchten, Milchreis oder Grießpuddings gut geeignet. Als Snacks für zwischendurch empfehle ich Ihnen Studentenfutter, Nüsse oder Müsliriegel. Trinken Sie auch hin und wieder mal eine Flasche Malzbier!
-Bevorzugen Sie generell kalorienreiche Lebensmittel, also z.B. Avocados, Nüsse, Bananen, Cremesuppen, Sahnepudding oder –joghurt. Viele Speisen (Suppen, Shakes, Salate, Nudelgerichte etc.) lassen sich auch mit hochwertigen Pflanzenölen (Raps- oder Olivenöl), (Soja-)Sahne oder Creme fraiche zusätzlich anreichern.
- Kalorienarme Lebensmittel hingegen sollten Sie reduzieren, z.B. fettarme Suppen und Brühen, Rohkost, wasserreiche Gemüse- und Obstsorten (wie Gurken, Melonen), Magermilchprodukte etc..
- Auch bei den Getränken sollten Sie kalorienreiche Alternativen bevorzugen, also z.B. Fruchtsäfte, Limonaden, Cola, Milchshakes und Trinkjoghurts. Getränke, wie z.B. Wasser oder Tee können Sie mit Maltodextrin 6 / 19 angereichern. Mehr über Maltodextrin erfahren Sie in diesem Beitrag.

0
@YourPoison

wieso nicht McDonalds.

da sind lauter chemische Stoffe ,transfette etc. die dein Körper teilweise nicht verarbeiten kann .

man wird davon Dick ja aber damit zerstörst du dir den ganzen körperhaushalt .

du willst ja nicht dick werden sondern normalgewichtig und gesund oder nicht ?

0

ja ich will normalgewichtig werden ich habe mir mit einer app mal ausgerechnet wie viel kalorien ich pro tag erreichen muss um zu zunehmen und da bin ich bei 1,87 m und 55kg auf 2840 kilocalorien pro tag gekommen. glauben sie ich kann etwas erreichen wenn ich einfach jeden Tag meine kcalorien mit dieser app ausrechne so das ich jeden tag auf 2840 kcalorien komme egal was ich esse hauptsache ich komme auf die 2840 kilocalorien glauben sie dann kann ich zunehmen?

0

Hey, schau dir das Video doch mal an er zeigt dir 5 Tipps zum Zunehmen vielleicht hilft es dir ja weiter :-)

McDonalds macht's möglich!👌. Ne im ernst fast food und davon viel! Oder einfach weniger Sport!

Sport ist gut, um zuzunehmen. Ich habe durch Krafttraining etwa 10 Kilo zugenommen, Fast Food ist der falsche weg, wenn man normalgewichtig und vor allem gesund sein möchte :'D

0

Was möchtest Du wissen?