ich bin mir nicht sicher was mit mir los ist, brauche ich hilfe oder ist das normal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

also erstmal willkommen hier! :)

Ja, das klingt ja nicht so toll, tut mir leid.

Da dein bester Freund und deine beste Freundin noch wichtig für dich sind, könntest du dir vorstellen, mit ihnen Kontakt aufzunehmen und dich eventuell entschuldigen, falls es einen Grund dazu gäbe? Oder einfach mal fragen, ob ihr euch nicht wieder vertragen könnt?

Der Stress und die Agressionen sind ja jetzt raus, ihr habt über den Streit mehrere Nächte geschlafen. Ok, es ist sicher nicht leicht, nach einem handfesten Krach den ersten Schritt zu machen, aber ich finde man kann stolz darauf sein, wenn man das schafft!

FALLS das nichts bringen sollte, dann wüsstest du zumindest, dass die Freundschaft erstmal auf Eis liegt.

Ohne eine Kontaktaufnahme hägst du inder Luft und weisst gar nichts, und das ist ein blöder Zustand. Man fängt dann an zu grübeln und das ist sicher n icht gut.

Das wäre so mein erster Gedanke.

Der zweite geht eher in eine medizinische Richtung. Dass du so einen Test für Depressionen gemacht hast finde ich gut. Der ersetzt zwar keine Diagnose, aber gibt dir schon einen neutralen Hinweis darauf, wie (im Durschnitt) dein emotionaler Zustand eingeordnet werden kann. Man selbst kann das oft nicht gut einschätzen.

Du schreibst, dass du nicht willst, dass deine Eltern etwas mitbekommen.

Du könntest z.B deinen Hausarzt aufsuchen und brauchst ja deinen Eltern nicht unbedingt auf die Nase binden, was dir im Kopf rumgeht. Vielleicht hast du ja Kopf- oder Bauchschmerzen und möchtest mal zum Arzt gehen. ;-)

Wenn du dann beim Arzt bist, würde ich sofort sagen, was Sache ist und auch abklären, in wieweit du eine Behandlung, falls er dir eine vorschlägt oder dich weiter überweist, ohne Wissen deiner Eltern machen kannst.

Ich kenne mich damit nicht aus, da ich selber keine Kinder habe. Kann man sich ab 16 sich auf die ärztliche Schweigeplicht berufen?

Falls das nicht geht, gibt es bestimmt Adressen, an die sich Jugendliche  wenden können, um über ihre Sorgen oder Probleme zu sprechen. Ich bin mir sicher, dass es Bedarf an sochen Adressen gibt und dass es sie deswegen auch gibt. Zu so einer kostenlosen Beratung könntest du auch ohne das Wissen deiner Eltern gehen.

Noch ein dritter Punkt: gerade jetzt ist es wichtig, dass du dich von Drogen fernhälst, weil die dich nur noch mehr runterziehen würden. Das weisst du wahrscheinlich eh, aber ich schreibe es lieber mal.

Dann wünsche ich dir erstmal alles Gute.

Gruss


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google mal nach, es gibt so Therapeuten für Jugendliche(kostenlos) Ich kann verstehen wie du dich gerade fühlst,denk daran dass es immer menschen geben wird die dich schätzen und lieben! Freunde und Menschen die dir wichtig sind kommen und gehen...denk daran dass du nie allein bist
Viel Glück,das wird wieder 💕glaub an dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt schon so als ob du eine Depression hast. Aber das kann nur ein Arzt (Psychiater ) beurteilen .  Es gibt gute Medikamente die dagegen helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alpha1512
14.11.2016, 21:04

ja aber ich will ja so nicht das meine Eltern etwas davon mitbekommen... das ist das problematische

0

Was möchtest Du wissen?