Ich bin mir nicht sicher, ob ich ein Kind kriegen will. Wer kann mir einen guten Rat geben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du dich mit dem Gedanke Kind noch nicht wohl fühlst, solltest du vielleicht noch warten, aber wie du schon sagst, den perfekten Zeitpunkt gibt es eh nicht.

Wenn ich an deiner Stelle stehe würde, dann würde ich aber schon während des Studiums ein Kind bekommen. Natürlich ist das anstrengender und jede Menge Studentenpartys sind dann nicht drin, aber so viel Zeit neben der "Arbeit" hat man sonst auch nie wieder für ein Kind...
Also Vorraussetzung wäre aber, dass dein Mann Geld verdient.
Beim Studium kannst du problemlos ein Urlaubssemester einlegen, wenn das Kind kommt. Die meisten Unis haben dann Kindergruppen, wo man die Abgeben kann, wenn man Vorlesungen hat...

Höre vielleicht am besten einfach auf dein Bauchgefühl, was es dir sagt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qqwer
13.01.2016, 20:54

Mein Mann verdient schon Geld aber ich möchte erst ein Polster aufbauen und das bürde ich ihm nicht alleine auf. Und während dem Studium kann ich auch nur begrenzt arbeiten und mit einem Kind vermutlich erstmal gar nicht mehr. Vor allem habe ich mir einen sehr anspruchsvollen und zeitinsiven Studiengang ausgesucht. Da parallel ein Kind das wäre zu viel.

0
Kommentar von Mieze1231
14.01.2016, 07:35

Naja mein Gedanke dahinter war, dass das Kind dann ja schon im Kitaalter wäre, wenn du mit dem Studium fertig bist und dann könntest du halt gleich anfangen zu arbeiten nach dem Studium.

Ich kann deine Ansicht mit erst dem Geldverdienen und ein Polster anlegen zwar verstehen, aber dann steht dein Weg doch schon fest. Wozu dann deine Frage?
Dann ist es vorprogrammiert, dass dein Mann dann schon ziemlich "alt" sein wird. Ihr müsst halt für euch abwägen, was ihr wollt. Erst viel Geld verdienen und späte Eltern oder zu Beginn etwas weniger Geld, dafür frühere Eltern...

0

Wenn du dir aktuell nicht sicher bist solltest du es sein lassen und erstmal das fertig machen was du machen willst.

Du bist noch jung und ich denke das kommt noch bei dir oder auch nicht. Aber das ist auch nicht schlimm da musst du auch an dich denken was du willst. Es bringt nichts wenn du dich dafür zwingst und am Ende leidet ein Kind darunter das du es gar nicht wolltest. Das ist dann ganz schlimm...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qqwer
13.01.2016, 17:08

Wie ich bereits unten schrieb, ich will ein Kind, das Timing und der Altersunterschied machen mir nur Sorgen ;)

0

Du musst dir 100%ig sicher sein

Und wenn du erst studieren und arbeiten willst, dann mach das. Du bist noch jung.

Erblich "vorbelastet" ist heute ja so ziemlich jeder. Aber an sowas denk ich gar nicht.... Passieren kann immer was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qqwer
13.01.2016, 17:07

Ja nur was mache ich, wenn ich dann für mich genug Erfahrung gesammelt habe und mein Mann sich selber dann auch als zu alt empfindet. Ich meine, theoretisch, wenn das Kind auf eine weiterführende Schule kommt ist der Vater quasi in Rente, das ist schon recht spät.

Ich will ein Kind, oder auch mehr, aber meine Sorge ist einfach das Timing.

0

Mach Dir nicht so viele Gedanken. Wenn die kleinen Rabauken erst mal da sind, regelt sich der Rest schon von allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?