Ich bin Minijobber, 450€ Basis und wollte gerne wissen wieviele Stunden zählt ein Urlaubstag und wie berechnet man das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erholungsurlaub

Auch im Rahmen eines Minijobs hat jeder Arbeitnehmer Anspruch auf
bezahlten Erholungsurlaub. Der gesetzliche Urlaubsanspruch beträgt
jährlich mindestens 4 Wochen bzw. 24 Werktage bei einer 6-Tage-Woche (§ 3 Bundesurlaubsgesetz - BUrlG).
Da das Bundesurlaubsgesetz jedoch von 6 Werktagen (Montag bis Samstag) ausgeht, muss der Urlaub auf die entsprechend vereinbarten Werktage umgerechnet werden. Dabei ist ausschließlich relevant, wie viele Werktage der Arbeitnehmer pro Woche arbeitet und nicht wie viele Stunden er an den Werktagen leistet.

Nachzulesen in der minijob-zentrale.de unter -> Arbeitsrecht -> Erholungsurlaub bzw. in dem Link hier: www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/20_arbeitsrecht/node.html

Gruß siola55

Bei wurde der Stunden schnitt der letzten Wochen ausgerechnet. Und das war dann der tägliche stundensatz

Was möchtest Du wissen?