Ich bin mindestens 3 Stunden täglich am Handy(Netflix, Spotify, YouTube, WhatsApp) und meine Freunde halten mich für Handysüchtig stimmt das?

8 Antworten

Ich habe kein Smartphone oder sonstige Sachen.

Aber ich bin fast täglich von ca.19 Uhr bis 21:45 Uhr online.Nicht davor und auch nicht danach,außer vielleicht am Wochenende,da weiche ich dann schon mal vom Schema ab.Ich vermisse am Tage nichts,freue mich aber,nach der Arbeit noch ein wenig online zu sein.Also für mich ist das nicht ungewöhnlich viel,was die Zeit angeht....

Das kannst Du relativ einfach selbst testen:

Gebe jetzt gleich Deinen Freunden Bescheid, dass Du für eine Woche nicht über Smartphone erreichbar ist, weil Du die eine Pause gönnen möchtest.

Schalte es dann sofort ab. Sorge dafür, dass Du es immer in Griffweite hast, schalte es aber nicht an.

Warte eine Woche und beobachte Dich selbst, wie es Dir damit geht.

Da brauchst du dir keine Sorgen machen. Auch wenn’s noch mehr werden sollten (was allerdings nicht sein muss ;)) muss es nicht schlimm sein, wenn du anderes (Freunde, Schule, Sport etc.) nicht vernachlässigst!

Es sollte dich natürlich nachdenklich machen wenn du Freunde die dir nahe stehen so etwas überhaupt ersteinmal auffällt. Die Priorität sollte auf alle Fälle im Reallive liegen und nicht in der digitalen Welt. Frage deine Freunde wie sie darauf kommen so kannst du die selbst reflektieren. Grüße Ron

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

3 Stunden ist noch nicht viel aber schon der Anfang einer sucht ich kenne solche die die einiges länger dran sind aber trotzdem schau das es nicht noch mehr wird

Was möchtest Du wissen?