Ich bin meiner Mutter peinlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Mutter sollte lieber mal überlegen, was sie möchte. Sprich, was ihre eigenen Bedürfnisse sind, als sich zu viele Gedanken um die Nachbarn zu machen.

In meinen Augen gebt ihr euch beide nichts.

Ich empfehle folgendes: Setzt euch gemeinsam an einen Tisch und redet miteinander. 
Nein nicht dieses "Du bist schuld" - "Nie erlaubst du mir was"  - "Was sollen denn die Nachbarn denken" - "Du bist fies".

Sondern jeder sagt, wie er sich mit dem ganzen gegenseitigen respektlosen Umgang fühlt.
Bei sich bleiben und Verallgemeinerungen vermeiden (nie, immer, jedes Mal...).

Schafft ihr das nicht, dann schreibt halt Briefchen und jeder liest den des anderen für sich.

Und macht mal ne Kissenschlacht zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hätte sie Dich eben bis jetzt anders erziehen müssen. Sich ausgerechnet bei dem Ergebnis ihrer Erziehungsleistung beschweren ist ein wenig daneben. 

Nun denn. Kurz:

https://www.nummergegenkummer.de/

Schaue Dir die Seite in Ruhe an und überlege, ob es nicht sinnvoll ist, sie zu nutzen. 

Weiter

Gebe in die Suchmaske des Browsers ein 

grundgesetz

Öffne die Seite des Deutschen Bundestages. Schaue nach, wo sich so ein Exemplar bestellen lässt. Kostenlos. Bestelle es auf den Namen Deiner Mutter. Kommt binnen drei Tagen im Schnitt. Nutzt es als Diskussionsgrundlage. 

Jo. Sie hätte ja eine Spirale, die Pille oder ein Kondom nutzen können. 

Dann noch

UN-Kinderrechtscarta online aufrufen. Gibt eine Kurzform als Ausdruck. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter nicht mehr anschreien und keine fiesen Sachen mehr zu ihr sagen.

Und dir mal überlegen, warum deine Mutter sagt, dass du ihr peinlich bist.

Wenn sie Recht hat -> dein Verhalten ändern

Wenn nicht -> ihr vorschlagen, dass ihr gemeinsam eine Lösung findet, die euch beide zufriedenstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
30.08.2016, 21:13

Die Mutter ist auch kein Deut besser in dem Fall.

Sie kann keinen Respekt von ihrer Tochter erwarten, wenn sie in die gleiche Kerbe haut.

0

Also entweder ist das euer Stil im Umgang, oder du sitzt mit 18 vor der Tür.

Was interessiert es dich denn, was die Nachbarn von dir denken? Das ist doch so egal?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
30.08.2016, 21:12

Ich denke eher, die Mutter macht sich Gedanken um die Nachbarn.

0

Endlich mal normale Umgangsformen lernen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
30.08.2016, 21:13

Bei der Mutter?

0

Was möchtest Du wissen?