Ich bin meinen Eltern egal. Warum?

5 Antworten

Hast du eine Tante oder einen Onkel denen du vertraust?

Du brauchst unbedingt jemanden mit dem du über alles Reden kannst.

Vielleicht wäre es mal eine gute Idee. natürlich mit der genehmigung deiner Eltern... kurzzeitig zu einem erwachsenen deines vertrauens zu ziehen.

Abhauen ist keine Lösung. Am besten, du suchst im Internet nach einer stationären Jugendpsychatrie und geht morgen auf direktem wege dort hin und bittest um Hilfe ( es muss nicht unbedingt gleich eine Einweißung sein).

Es könnte sein, dass deine Eltern damit überfordert sind und die Verdrängungstaktik einsetzen; In form von herabspielen der Tatsachen, Wut, usw

Es passiert leider oft, dass Eltern die psychischen Probleme ihrer Kinder nicht wahr haben wollen. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass du ihnen egal bist, sondern viel eher, dass sie nicht wissen, wie sie reagieren sollen.

Suche dir eine Vertraute Person (Onkel, Tante, Oma, Opa, Cousin/e, ...)

Sag der Vertrauten Person was los ist, vielleicht gibt er/sie dir Tipps und weitere Hilfe. Anscheinend nehmen deine Eltern deine Probleme nicht wahr :|

Frag sie doch einfach einmal. Spreche mit Ihnen darüber, was dich an ihnen stört.

Hab ich versucht. Mir kam nur ignoranz entgegen

0
@maxik05081999

Meine Psychologin hat schon mit ihnen gesprochen. Hat sich aber nix geändert

0

Was möchtest Du wissen?