Ich bin MDMA Süchtig nach den Ersten konsum?

6 Antworten

🤦🏻‍♀️ Du bist nicht süchtig du hast dir nur mit einer überdosierung die Synapsen gegrillt (irreperabel bei der dosis!) das wars... Da musst du nun durch deine Glückshormone sind verbraucht - das geht nach paar Tagen wieder weg

Wie wäre es mit erst informieren dann einwerfen? Du hast dich ganz offensichtlich keine 5 Minuten informiert denn das ist basic Wissen und steht auf ausnahmslos jeder safe use Seite!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit ~17 Jahre ein Thema in meinem Leben/🍁420 legalize it🍁

Deswegen fühle ich mich so Kacke .

Ich muss meine Glückshormone irgendwie Auffüllen

0
@FortniteBESTE

Ja.. Leichte Bewegung (spazieren gehen) und friss dich voll... Hau rein was geht xD

Wird schon wieder :) und nächste mal nicht mehr als 1,5mg/kg körpergewicht - maximal 2x im Jahr

Studien ergaben das es dann auch zu keinen hirnschäden kommt - das down danach ist sehr mild.. Bei maximal 1mg/kg sogar gar kein down

Bei deiner dosis warst du bestimmt bei 4-5mg/kg also massive überdosis

1
@FortniteBESTE

Du isst jetzt erstmal Eier, Bohnen oder gute Speisepilze, oder irgendeine andere Tryptophan-reiche Speise, die du zur Verfügung hast, dann kaufst du ein "5-HTP"-Nahrungsergänzungsmittel, das die Serotonin-Speicher schneller auffüllt, und dann verzichtest du ein paar Wochen auf MDMA, dann ist wieder alles gut.

3
@scatha

Du isst jetzt erstmal Eier Bohnen oder gute Pilze oder irgendeine andere tryptamin-reiche Speise die du zum Vergnügen hast 😂🤣🤣

3
@scatha

Das bringt erstmal überhaupt nichts, außer fürs Gewissen. MDMA hemmt die Enzyme welche neues Serotonin produzieren für 4-6Tage nach dem Konsum. Während der Zeit bringt es überhaupt nichts irgendwelche Nahrungsmittel oder Ergänzungen ein zu nehmen. Das einzige was man tun kann ist abwarten bis die Produktion wieder anspringt, dann erst können Ergänzungen auch verwertet und in Serotonin umgebaut werden.

2
@Lacrimis92

Da ist was dran :D Das würde überraschenderweise sogar funktionieren.

1
@AamonAamarth

Wer hat gesagt, daß MDMA die Enzyme hemmt ? Das habe ich bisher nur von Dir gehört.

1
@scatha

"MDMA sorgt nicht nur für eine Entleerung der Serotoninspeicher und Hemmung der Wiederaufnahme von Serotonin, sondern hemmt auch die Aktivität des 5-HT-Syntheseenzyms Tryptophanhydroxylase. Dieses Enzym wandelt die Aminosäure L-Tryptophan in die Aminosäure 5-Hydroxytryptophan um. Dieser Prozess ist essentiell für die Biosynthese von Serotonin. Wird dieser Prozess gehemmt, braucht der Körper eine längere Zeit als gewöhnlich, um die mehr oder weniger entleerten Serotoninspeicher wieder zu füllen"

Quelle: https://www.drogenkult.net/?file=Ecstasy&view=2

Wenn du nach MDMA und Tryptophan-Hydroxylase suchst, lassen sich auch (meist englische) Facharbeiten finden die die Hemmung (bis zu einer Woche nach dem Konsum) bestätigen. Auch andere Amphetamine haben teilweise diese Wirkung.

MDMA macht so viel mehr im Körper als nur Serotonin aus zu schütten. Allein schon während des abbauprozesses werden Enzyme benutzt die sonst andere Aufgaben im Körper erfüllen. Eine normale Dosis ist schon in Ordnung, aber sobald höhere Dosen genommen werden oder nachgelegt wird werden immer mehr verschiedene Prozesse benutzt die dann wieder andere ungesündere Abbauprodukte verursachen, welche wieder für mehr Chaos sorgen. Höhere Dosen als der Standart und vorallem regelmäßiger Konsum haben teils extrem ungesunde und zerstörerische Effekte.

Auch hier findest du eine recht gute grobe Zusammenfassung: https://www.eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?f=49&t=27206

2
@AamonAamarth

Vielen Dank für die Info ! Gleich vorweg ->

Dieses Enzym wandelt die Aminosäure L-Tryptophan in die Aminosäure 5-Hydroxytryptophan um.

Wenn man aber 5-HTP (=5-Hydroxytryptophan) direkt zu sich nimmt, das in manchen, wenigen Speisen (ich weiß nicht genau welche) und extra hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln direkt enthalten ist, dann sollte man kurzzeitig ohne dieses Enzym auskommen - also sollte theoretisch die Einnahme von 5-HTP Präparaten (Aber eben nicht von Tryptophan) eben doch etwas nützen. Aus der Praxis: Ich hatte einen Fall im Bekanntenkreis - MDMA zusammen mit Alk, wo 5-HTP sofort (innerhalb von Stunden) geholfen hat, Placebo-Wirkung kann man natürlich nicht ausschließen.

Regelmäßig MDMA ist sowieso nicht zu empfehlen. Alle 3-4 Monate sollte OK sein. Ich habe es erst 2mal in meinem Leben probiert, auch hochdosiert, ist schon lange her, und kenne den "Kater", ich fand ihn nicht ganz lustig, obwohl den anderen es scheinbar nichts ausgemacht hat - ich bin aber auch recht introspektiv.

Die Links lese ich bei Gelegenheit, falls mir etwas dazu einfällt, schreibe ich mehr.

Auch andere Amphetamine haben teilweise diese Wirkung.

Ok - das wäre auch wichtig zu wissen, d.h. die Dauerkonsumenten erzeugen bei sich tatsächlich einen chronischen Mangelzustand, dürfte also sehr ungesund sein, und ein Grund warum Amphetamin-User so "fertig" sind.

1
@AamonAamarth

Das wusste ich nun auch nicht so genau ^^ gut zu wissen :D (Das es in der Anfangszeit nichts bringt mit Ergänzung zu hantieren)

1
@scatha

Ich hatte erst heute morgen ein Selbstgespräch:

"wachsen da Speisepilze oder Pilze zum Speisen?" 😂 und dann deine Wortwahl mit Speisepilze extra das Speise davor gesetzt um es bloß nicht zu verwechseln xD dann noch tryptophan und Verfügung naja... Es war einfach das perfekte Wortspiel ergänzend zu meinem Selbstgespräch heute morgen - ich musste es einfach feiern 😅🍄👍🏻

1

MDMA ist "nur geliehenes Glück", du darfst dich jetzt nicht mehr weiter verschulden.

Nein, es gibt keinen "Ersatz".

Ansonsten siehe meinen Kommentar bei Lacrimis' Antwort.

also beim ersten mal md und gleich süchtig werden kann ich mir nicht so vorstellen ist ja kein cocaine

Mich hat es auch voll bgeholt.

erste mal im club mit techno und geflogen und ich war lach 10 stunden tanzen mit nem riesen grinsen ins bett zurückgegehrt

0

Cocain macht beim ersten mal auch nicht süchtig...

0

Das bekannte MDMA Tief wie du es hast kommt nach einer Überdosierung.

250mg/mdma is schon viel fürs erste mal, so ein Ding hätte ich auch gerne,ich finde alles unter 200mg is defenitiv zuwenig.

In ein paar Tagen wird das Tief vorbei sein du kannst die Serotoninproduktion ankurbeln dann geht es schneller vorbei. Einfach mal googeln

und ist es besser geworden

Was möchtest Du wissen?