Ich bin Lehramtsstudent mit voraussichtlicher Verbeamtung. Kann man verbeamtet werden, wenn man einen BTM-Eintrag (THC) im polizeilichen Führungszeugnis hat?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sinnvoll ist es auf jeden Fall, dies der Behörde mitzuteilen.

Auch wenn dies erst später bekannt wird besteht nach dem Beamtenstatus-Gesetz die Möglichkeit den Beamten zu entlassen.

Offenheit könnte vielleicht helfen.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest durch diesen Eintrag wirkliche Probleme bekommen, da du mit Schülern beziehungsweise Kindern zu tun hast musst du ein polizeiliches Führungszeugnis bei einer Festanstellung vorweisen. Und wenn dein Arbeitgeber dann sieht dass du solch einen Eintrag hast kannst du große Probleme bekommen beziehungsweise wirst wahrscheinlich abgelehnt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Eintrag noch im Führungzeugnis steht, dann wird es v.a.in Bayern nichts werden mit dem Beamtenstatus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kernfrage: Von wann ist dieser Eintrag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Padchke
27.06.2016, 23:18

Naja er steht noch paar Jahre im Führungszeugnis

0

Bist Du wegen einer Straftat verurteilt worden? Wenn nicht, dürfte da auch kein "BtM-Eintrag" vorliegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So etwas kommt nicht ins Führungszeugnis. Schau bei Wikipedia, was "Führungszeugnis" (Zentralregister) bedeutet und welche Strafen dort ab welcher Höhe eingetragen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?