Ich bin künstlerisch begabt aber fühle mich reduziert in die Richtung studieren zu gehen

2 Antworten

Also bei uns gibt es an der Schule immer diesen Eignungstest, wenn es diesen bei euch nicht gibt, kannst du ihn bei der Gemeinde oder beim Arbeitsamt anfordern (er kostet allerdings ein bisschen was) solltest du so einen Test schon gemacht haben, dann sprich doch einfach mal mit einem Lehrer was er dir raten würde, und letztendlich ist es ja deine Entscheidung, und wenn du dich eher zur künstlerischen Szene hingezogen fühlst, dann studiere Fotografie ..... Denn du sollst ja später auch mit deinem Beruf zufrieden sein.

Ich kenne das Problem. Bei mir ist es so, dass ich Mathematik und das logische Denken sehr mag, aber gemerkt habe, dass ich, wenn ich mich nur solchen Fächern widme, das Gefühl bekomme quasi auszutrocknen. In der Schule bin ich auf einem künstlerischen Zweig und belege Kurse wie Design, Grafik, Freihandzeichnen, Teschnichtes Zeichnen, Kunstgeschichte, und und und. Hierbei kommt mir immer mein rationales Vorgehen zu kurz, mein logisches Denkvermögen rostet ein und ich vermisse die naturwissenschaftlichen Fächer.

Entschieden habe ich mich nun schlussendlich dafür, nächstes Jahr Medieninformatik zu studieren, da es das Kreative mit dem Logischen verbindet, ein Aspekt der mir von vorneherein wichtig war.

Zu dem Entschluss gekommen bin ich , indem ich mich zuallererst möglichst gut über möglichst viele Studiengänge informiert habe. Dann habe ich mir überlegt welche Aspekte ich gerne in meinem Studium behalten möchte und was ich mir von einem Beruf in dieser Richtung erwarte.

Geholfen hat mir auch der Interessetest "Berufskompas" einer österreichischen Internetseite, der aus Erfahrung, nicht kostenpflichtig ist. http://www.berufskompas.at

Dieser Test nimmt dir die Entscheidung zwar nicht ab, kann dir aber einen brauchbaren Fingerdeut in die richtige Richtung geben, indem du dich über alle Vorschläge über 85% (kannst dir auch eine niedrigere Abgrenzung setzten), die dich ansprechen, informierst. Was du auch nicht vergessen solltest ist, dass der Beruf zwar wichtig ist und dein Leben auch prägt und begleitet, aber nicht das Einzige im Leben ist. Üblicherweise findet man immer noch Raum für ein Hobby, indem man sich mit der (künstlerichen) Leidenschaft immer noch auseinandersetzen kann.

Verschiedene Menschen schaffen es auch, an der Uni gleich parallel zwei unterschiedliche Studiengäge zu belegen. Ihnen fehlt es wärend des Studiums zwar meist an Freizeit, allerdings haben sie nach den drei oder vier Jahren dann gleich zwei Bachlor-Abschlüsse in der Tasche und können beruflichlich ihre Fähigkeiten kombiniert einsetzten.

danke für deine Antwort. Ich denke, dass ich Wirtschaftsingenieurwesen studieren werde, oder einen Studiengang mit Medien/Produktdesign der beides ein bisschen kombiniert. Und wie du schon gesagt hast, Ich denke auch dass man in der Freizeit seine kreative Ader auch gut ausleben kann. Ich bin zwar noch nicht entschieden aber deine Antwort hat mir geholfen, danke

0

Studieren mit Fachabitur (Lehramt...)?

Hallo, ich würde sehr gerne Lehramt Studieren und am liebsten in einer Grundschule unterrichten. Derzeit habe ich die Fachhochschulreife (Fachabitur) und mache eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement. Ich würde gerne wissen ob ich mein allgemeines Abitur nachholen müsste um Lehramt zu studieren. Außerdem habe ich die Frage, ob ich auch Berufsschullehrer werden könnte und ob ich dafür auch ein allgemeines Abitur brauche oder ob ich da etwas Studieren muss. Ich würde mich freuen, wenn sie mir weiterhelfen können.

LG

...zur Frage

Architektur studieren ohne Zeichnen

Hallo zusammen!

Ich wollte wissen, ob es überhaupt Sinn macht, Archtekt zu werden, ohne vorher gut zeichnen zu können? Darunter sollt ihr verstehen, dass ich bisher weniger bis gar nicht gezeichnet habe, was die Bildende Kunst angeht. (künstlerisch sind meine Bilder / Zeichnungen unansehnlich. ). Technisches Zeichen oder derartige technischen Fächer auch nicht gehabt. Ein ausgeprägtes Vorstellungsvermögen aber schon.

Schönen Dank im Voraus!

Max

PS Im Studium steht das Modul Bildende Kunst als Pflichtfach.

...zur Frage

Künstlerisch begabt für "Digital Design und Management"-Studium?

Ich würde gerne "Digital Design und Management" studieren, weiß aber nicht ob ich dafür künstlerisch begabt sein muss bzw. es hier wichtig ist zeichnen zu können - bei mir nämlich nicht der Fall.Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Studieren ohne gymnasium (schweiz)?

Ich habe noch keinen plan ob ich Ende dieses Jahres aufs Gymnasium will oder die neunte klasse mache und dann eine Lehre. Falls ich später mal studieren will und das gymnasium nicht gemacht habe könnte ich durch irgendwelche Weiterbildungen doch noch studieren oder kann man ohne gymer nicht studieren?

Danke im vorraus :)

...zur Frage

wenn jemand künstlerisch begabt ist und sich für philosophie und sprachen interessiert, was sollte d

derjenige dann am besten studieren? ich komm einfach bei der studienwahl auf keinen grünen zweig. studienberatung hat garnix geholfen. drum frag ich mal hier: also ich bin künstlerisch begabt und englisch fällt mir sehr leicht und am liebsten tät ich ja philosophie studieren. aber naja kunst mit nebenfach philosophie ist anscheinend wie arbeitslosigkeit zu studieren oder? hab auch mal überlegt soziologie aber weiß auch nicht recht was des eigentlich ist.

hab mich mal für anglistik eingeschrieben. weiß aber auch nicht ob des des richtige ist, denn ich bin halt kreativ, menschenscheu, eigen. was meint ihr denn so?

...zur Frage

Kinder, Bücher über Berufe / Berufswunsch Architekt

Hallo,

mein Sohn geht in die 3. Klasse und hat den Berufswunsch Architekt. Ich möchte ihn gern dort hingehen unterstützen.

Kennt ihr vielleicht ein paar Kinder-/Sachbücher zum Thema Architektur oder habt andere Tips was man ihm dazu hilfreiches schenken könnte? Oder welche Hobbys hilfreich wären um später einmal Architektur studieren zu können? Das einzige Hobby von ihm, was dazu passt ist bis jetzt Zeichnen, aber muss man nicht auch handwerklich begabt sein, damit man theoretisch die Gebäude auch selbst bauen könnte? Und muss man eigentlich über Kunstgeschichte Bescheid wissen?

Er ist sehr an Kunst interessiert und auch sonst eher künstlerisch begabt und sein Lieblingsfach in der Schule ist Mathe . . .

Ich kenne leider keinen Architekten privat und habe keine Ahnung von diesen Dingen, auch Mathe war nie wirklich meins, viel mehr die Sprachen.

Ich freue mich auf hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?