ich bin krankgeschrieben wegen mobbing. und jetzt meine dritte Abmahnung per Einschreiben bekommen. kann mein Arbeitgeber mir in der Krankheit kündigen?

2 Antworten

Normalerweise nicht. Das käme auch darauf an, ob alle Abmahnungen das gleiche Thema betreffen. Nimm dir einen Anwalt für Arbeitsrecht.

"Muss" oder "Kann" ein Arbeitnehmer mit Einschreiben kündigen. Oder reicht normaler Brief zum Kündigen beim Arbeitgeber?

Hallo,

weiß jemand von euch, ob ein Arbeitnehmer per Einschreiben oder einfacher Brief beim Arbeitgeber kündigen sollte bzw. muss?

P.s.: Will deshalb per Post kündigen, weil ich in diese Firma nie wieder rein will.

...zur Frage

krank wegen mobbing jetzt kündigung

 Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe heute per einschreiben die kündigung von meinem Arbeitgeber erhalten.

Ich bin seit Mittwoch den 13,04,2011 krankgeschrieben wegen phychischer und seelischer belastung. Mein chef gibt mir tag täglich recht deutlich zu verstehen das er auf meine gesellschaft nicht angewiesen ist. Wenn etwas im geschäft nicht so läuft wie es soll bin automatisch ich die verantwortliche person. Ich arbeite mit ihm alleine zusammen da derzeit unsere andere Mitarbeiterin Ihren meister macht.

Meine krankmeldung beträgt derzeit 2 wochen die ich ihm gleich nach der diagnose mitgeteilt und zugeschickt habe.

Meine frage kann er mich denn jetzt so ohne weiteres kündigen?? Immerhin fällt meine krankmeldung unter mobbing und phychische belastung

mfg ratsuchender

...zur Frage

Mobbing am Arbeitsplatz: Kündigung

Hallo zusammen,

ich wollte bei meinem Arbeitgeber wegen Mobbing kündigen. Wenn ich eine Ordentliche Kündgung schreibe, würde ich erst am 31.12.2011 aus dem Vertrag kommen.

Ich kann mich aber nicht so lange krankschreiben oder?

Ich weiß, dass man auch wegen Mobbing fristlos kündigen kann. Nur habe ich gehört, dass man evtl. Schadensersatz zahlen muss.

Ich bin im Moment wegen Mobbing krankgeschrieben und bekomme richtige Angstzustände, bei dem Gedanken daran, irgendwann wieder in diese Abteilung gehen zu müssen. Ich bekomme Heulkrämpfe, wenn ich an die Arbeit denke.

Stimmt das mit der fristlosen Kündigung und dem Schadensersatz?

LG ninideluxe86

...zur Frage

Kündigung der Ausbildung wegen Krankheit?

Hallo liebe Community,

ich bin momentan im zweiten Ausbildungsjahr. Ich bin jetzt seit zwei Wochen krankgeschrieben, und werde evtl die nächsten 16-18 Wochen (4-4,5 Monate) krankgeschrieben sein. Kann mein Arbeitgeber mich deshalb kündigen?

Bzw ab welcher Fehlzeit kann er mich kündigen?

Danke im Voraus.

LG DorianaGray

...zur Frage

AU-Bescheinigung im Original zu spät beim Arbeitgeber eingegangen. Abmahnung gerechtfertigt?

Ich bin der Pflicht zur Krankmeldung (Anzeigepflicht incl. vorraussichtlicher Dauer der Krankheit) ordnungsgemäß telefonisch nachgekommen. Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wurde zusätzlich taggleich gescannt und dem Arbeitgeber per Mail zugesandt. Ebenso ging am selben Tag das Original per Einschreiben raus. Der Arbeitgeber hat die AU im Original mit über einer Woche Verspätung erhalten.

Hat der Arbeitgeber hier eine Chance mir eine gültige Abmahnung auszusprechen oder hätte diese keine Chance vor Gericht?

Bitte nur fundierte Antworten und keine Vermutungen. Gerne mit Quelle.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?