ICH BIN KEIN KIND ODER?

11 Antworten

Die Tastache, dass du dich darüber offenbar so sehr aufregst, dass du das hier in die Welt rufen musst, spricht jetzt eher dafür, dass du tatsächlich noch ein Kind bist.

Erwachsen wird man nicht, weil man eine bestimmte Anzahl an Jahren gelebt hat, sondern an seinen Erfahrungen, seiner Selbsterkenntnis und daraus resultierend seiner eigenen Reife.

Und abgesehen davon: Nur weil du vor 1 oder maximal 2 Jahren gelernt hast, deinen Schwengel zu verwenden, heisst das auch noch lange nicht, dass du fundiert sagen kannst, ihn niemals zu seinem ursprünglich vergesehenen Verwendungszweck einzusetzen um ein Resultat daraus zu erzielen.

Gönne dir die Zeit in der du als Kind bezeichnet wirst. Mehr als ein pubertärer Teenager bist du halt auch noch nicht. Das ist nichts schlimmes. Im Gegenteil. Schlimm wirds, wenn du zu schnell wirklich erwachsen sein musst. Gönne dir die zwei, drei Jahre noch, wenn du kannst. Ich wünschte, ich hätte damals die Möglichkeit gehabt.

Also man ist zwar rechtlich gesehen volljährig mit 18 , aber denoch sind einige in diesem Alter noch nicht Erwachsen. Da sie geistig einfach noch nicht die Reife verfügen. Man ist erwachsen wenn man sich dementsprechend verhält, Verantwortung übernimmt, sich nicht mehr wie bei solchen nichtigen Sachsen deratig aufregt, selbst auf seinen eigenen Füßen steht, gut und sinnvoll mit Geld umgeht usw. Es gibt auch einige die selbst mit 35 noch nicht erwachsen sind.

Jedoch würde ich sagen, dass sie durch ihrer deratig gestellten Frage schon sehr kindlich wirken und das sagt ihnen eine 15 jährige.

In freundlichen Grüßen Yasmin.

Ach, das darf man nicht so extrem wörtlich nehmen.

Mit "du bist doch selbst noch ein Kind" ist selten gemeint "Du bist noch ein Kind" sondern eher "Du bist noch nicht erwachsen/ Du bist ein Teenager". Man will damit ausdrücken das dieser Teenager sich nicht "erwachsener aufführen muss" als er aktuell ist.

Und "fast 18" ist man noch lange nicht wenn man vor einem Monat grade 17 wurde.

Ja du bist ein jugendlicher und kein Kind. Allerdings bist du auch nicht erwachsen. Wenn man jetzt also alt ist und keine Unterschiedungen mehr zwischen kindern und Jugendlichen zustande bringt, kann es wohl sein, dass jemand sich denkt "er ist kein erwachsener, also muss er ein kind sein".

Allerdings ist es nicht besonders reif, diese frage in großbuchstaben auf gutefrage.net zu stellen😂

Du bist nicht fast 18, sondern gerade erst 17 geworden. Warum machst Du Dich selbst älter?

Wer solche Aussprüche macht und sich so benimmt, ist ein Kind.

Vor allem bist Du immer das Kind Deiner Eltern.

Was möchtest Du wissen?