ich bin jetzt 6 wochen krank

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

natürlich. das krankengeld ist nie der komplette lohn. das sind normalerweise 60% vom bruttolohn. aber krankengeld gibts doch erst wenn du mehr als 6 Wochen krank bist? vorher zahlt dein Arbeitgeber deinen Lohn

Krankengeld ist eine Entgeltersatzleistung, kein voller Lohn und keine Dauerleistung. Die Krankenkasse zieht nicht pauschal 30 % ab, sondern berechnet das Krankengeld nach den Vorgaben des § 47 SGB V. Daran wirst du nichts ändern können.

Was ist mit dem Geld, das dir dein Arbeitgeber in den ersten 6 Wochen gezahlt hat? Schon ausgegeben? Wenn du schon wusstest, dass du länger krank sein wirst und dadurch weniger Einkommen haben wirst, hättest du auch etwas beiseite legen können.

Lässt sich wohl jetzt nicht mehr ändern. Du kannst beim Sozialamt nachfragen, ob du von dort zusätzliches Geld bekommst, wenn du dir dadurch die Miete nicht mehr leisten kannst.

Dann ab zum Sozialamt. Versuche dort wenigstens ein Darlehn zu bekommen.

Für solche Fälle sollte man in guten Zeiten etwas zur Seite legen.

stern311 31.08.2014, 20:46

ja, wenn man hat und kann.

0

Was möchtest Du wissen?