Ich bin irgendwie einfach unglücklich... Warum ich verstehe es nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde mich jemandem anvertrauen (z.B. Eltern), reden hilft oft besser als immer alles zu verdrängen. Ich kenne das Gefühl, habe selbst schon oft genug 'Downs' gehabt. Glaub mir: mit jemandem zu reden wirkt manchmal wunder. ; )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dich verstehen und das was du beschreibst habe ich auch schon sehr oft erlebt aber oft kann man dagegen nichts bzw nur sehr wenig tun, man muss es einfach aushalten und darauf warten dass es besser wird, und ja damit meine ich es wird besser und zwar immer, egal wie schlecht oder traurig man sich gerade fühlt. Bei mir ist es mittlerweile viel besser geworden und ich bin nur noch selten so wirklich ohne direkten auslöser sehr traurig. Ich rate dir dich win bisschen abzulenken, YouTube, deine Lieblingsserie, Musik,... 😊
Ich hoffe dir geht es bald wieder besser!
Lg Isabella

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vertrau dich wem an, ob wem aus Familie oder Psychologen ist egal, musst haltz Vertrauen zu der Person haben.

Und es gibt halt auch Zeiten, wo alles halt doof ist. Ich hatte früher auch IMMER nach ende der großen Ferien so nen down. Ist halt jetzt ne schöne lange Ferienzeit rum und der (langweilige/nervige) alltag kommt wieder.

Das sollte sich aber nach 1,2 Wochen wieder legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?